Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
05.09.2018

Praxiskontrolle von Pflanzenschutzgeräten

Genauer einstellen, effizienter spritzen

Genauer einstellen, effizienter spritzen
Für einen sachkundigen Pflanzenschutz sollte man die Geräte leicht und schnell einstellen sowie anpassen können. Wichtig ist auch, die Einstellungen zu überprüfen und mögliche Störungen schnell zu erkennen. Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, zeigt hier das Wichtigste zum Praxis-Check. Mehr dazu im dwm Nr.... » mehr
21.08.2018

Auswirkungen der neuen Düngeverordnung

Neue Regeln fürs Tresterausbringen

Neue Regeln fürs Tresterausbringen
Was bei der Ausbringung von Trester mit Blick auf die Düngeverordnung in Rheinland-Pfalz und Hessen zu beachten ist, erklären hier Dr. Edgar Müller vom DLR RNH Bad Kreuznach und Dr. Claudia Huth vom DLR Rheinpfalz in Neustadt. Mehr dazu im dwm Nr. 16/17... » mehr
20.08.2018

Hinweise zur Vogelabwehr

Was hilft gegen Stare?

Was hilft gegen Stare?
Sobald Trauben Zucker einlagern sind die Stare nicht weit. Das kann für die Winzer zu erheblichen Ertragseinbußen führen. Um das zu verhindern, können verschiedene Abwehrmaßnahmen zum Einsatz kommen. Dr. Bernd Altmayer, DLR Rheinpfalz, stellt Möglichkeiten vor. Mehr dazu im dwm Nr. 16/17 vom 25.... » mehr
20.08.2018

Weinjahr 2018

Turbosommer und Hitze

Turbosommer und Hitze
Hohe Temperaturen, Wasserstress und eine explosionsartige Rebentwicklung sind in den Anbaugebieten das vorherrschende Thema. Dabei wird zum Zeitpunkt der Vorherbst-Berichterstellung, Anfang August, bei günstiger Witterung mit einem frühen Erntetermin gerechnet. Mehr dazu im dwm Nr. 16/17 vom 25. August 2018 ab Seite... » mehr
23.07.2018

Ergebnis einer aktuellen BÖLN-Studie

Öko-Weinbau hat Forschungsbedarf

Öko-Weinbau hat Forschungsbedarf
Eine aktuelle BÖLN Studie des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinpfalz liefert konkrete Anhaltspunkte, woran aus Sicht der Praxis geforscht werden muss, um den ökologischen Weinbau voranzubringen. Vor allem wünschen sich Öko-Winzer Alternativen zum Kupfereinsatz. Mehr dazu im dwm Nr. 15 vom 28. Juli... » mehr
23.07.2018

Einsatz von Zwergschafen im Weinbau

Natürliche Rasenmäher

Natürliche Rasenmäher
In der Landschaftspflege sind Schafe als tierische Rasenmäher fest etabliert. Auch im Weinbau kann dies eine Chance sein. Denn gerade in schwierig zu befahrenden Flächen ist das Kurzhalten der Weinbergsbegrünung eine Herausforderung. Mira Wolf, Prof. Dr. Randolf Kauer und Prof. Dr. Gergely... » mehr
23.07.2018

Wespenschutz und -abwehr an Trauben

Eine frühe Reife lockt viele Wespen an

Eine frühe Reife lockt viele Wespen an
Frühe Jahre und heiße Sommermonate fördern die Wespenpopulation. Besonders frühe Sorten werden angefressen. Der größere Schaden entsteht jedoch durch die Besiedlung der Wunden durch Penicillium und Essigfäule. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, gibt einen Überblick über Wespenarten, die auch nützlich sind. Mehr dazu... » mehr
11.07.2018

Vielartige Begrünungen

Jetzt ansäen und profitieren

Jetzt ansäen und profitieren
  Rechtzeitig vor Reifebeginn sollte man über eine Begrünungseinsaat in die offen bearbeiteten Zeilen nachdenken. Frederik Heller vom DLR RNH gibt Tipps zu Saatgutmischungen für unterschiedliche Begrünungstypen. Mehr dazu in dwm Nr. 14 vom 14. Juli 2018 ab Seite 24. » mehr
11.07.2018

Ausdünnen ist oft notwendig

Ertragsregulierung – wann und wie viel?

Ertragsregulierung – wann und wie viel?
  Zur Monatswende Juni/Juli präsentieren sich die Weinberge überwiegend sehr vital. Dennoch können etliche Reben den überhöhten Ertrag, selbst bei ausreichender Wasserversorgung, nicht ohne Weiteres verkraften. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, rät in manchen Fällen zur Ertragsausdünnung. Mehr dazu in dwm Nr. 14... » mehr
27.06.2018

Biodiversität und Begrünung

Winzer – Dienstleister im Naturschutz

Winzer – Dienstleister im Naturschutz
  Geschichte und Entwicklung des Weinbaus haben seit jeher großen Einfluss auf die Kulturlandschaft der Weinbauregionen genommen und prägen sie nach wie vor in hohem Maße. Diese Einflüsse spiegeln sich auch in Flora und Fauna der Rebanlagen wider und haben sie in den... » mehr