Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
11.03.2020

Spinnen bereiten Angst, dabei sind sie nützlich

Spinnen fressen Schädlinge

Spinnen fressen Schädlinge
Irrtümlicherweise werden Spinnen oft als Insekten bezeichnet. Doch mit ihren acht Beinen gehören Spinnentiere eindeutig nicht zu den immer sechsbeinigen Insekten. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt „Biodiversität in Weinbausteillagen“. Diese Serie zeigt... » mehr
11.03.2020

Indikatoren der Umwelt

Hilfe durch Zeigerpflanzen

Hilfe durch Zeigerpflanzen
Pflanzenbestände können dabei helfen, die Gegebenheiten eines Standortes besser zu interpretieren. Ihre speziellen Ansprüche an Boden und Klimabedingungen spiegeln die Verhältnisse im Gelände wider. Martin Ladach vom DLR Rheinpfalz berichtet, wie durch Zeigerpflanzen zum Beispiel die Auswirkungen von Bewirtschaftungsmaßnahmen... » mehr
10.03.2020

Kooperationen zum Wasserschutz

Alle an einem Tisch

Alle an einem Tisch
Kaum ein Tag vergeht, an dem es nicht neue Meldungen über die Beschaffenheit des Grundwassers, die Düngung landwirtschaftlicher Flächen und damit einhergehender rechtlicher Gesetzesvorgaben gibt. In diesem Beitrag stellt Robin Husslein, Wasserschutzberatung, DLR Rheinpfalz, eine Möglichkeit vor, wie es... » mehr
26.02.2020

Glyphosatverzicht im Weinbau (Teil 2)

Ökologischer Nutzen oder Schaden?

Ökologischer Nutzen oder Schaden?
Im ersten Teil des Beitrags wurden mögliche Auswirkungen eines Glyphosatverzichts auf den Klima-, Grundwasser-, Boden- und Gewässerschutz beschrieben. In Folgenden sollen mögliche Einflüsse auf Mensch und Tier sowie die Biodiversität und Artenvielfalt diskutiert werden. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE... » mehr
26.02.2020

Bodenbearbeitung im Fokus

Was tut sich in der Gasse und unterm Stock?

 Was tut sich in der Gasse und unterm Stock?
Egal ob Tiefenlockerer, neue Fadenmäher, innovative Hackenlösungen oder Assistenzsysteme für die Fahrer – auf den 16 000 Quadratmetern des Messegeländes in Nieder-Olm war viel Interessantes zum Thema Bodenbearbeitung zu sehen. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 5 vom... » mehr
12.02.2020

Reben schneiden im Saftfluss

Sanfter Rebschnitt in der Praxis

Sanfter Rebschnitt in der Praxis
Bis auf wenige Ausnahmen werden Weinreben jährlich zurückgeschnitten. Der Rücknahme des Holzes kommt viel Bedeutung zu, da durch sie viele Schnittwunden entstehen und bestehende Saftleitbahnen geschädigt werden können. Martin Ladach vom DLR Rheinpfalz erläutert die Methodik des sanften Rebschnitts... » mehr
11.02.2020

Qualität fördern und Arbeitszeit einsparen

Biegezeit im Weinberg

Biegezeit im Weinberg
Ein wesentlicher Baustein in der Qualitätsproduktion ist das Biegen der Reben in den Spalieranlagen. Diese Arbeit muss korrekt durchgeführt werden, da sie die Folgearbeiten vor allem im Qualitätssektor wesentlich beeinflusst. Da das Binden bis heute manuell durchgeführt wird, ist... » mehr
11.02.2020

Nacht- und Tagfalter mit besonderen Überlebensstrategien

Vielfalt der Schmetterlinge

Vielfalt der Schmetterlinge
In strukturreicher Weinkulturlandschaft finden auch in Zeiten des Insektensterbens noch viele Schmetterlinge einen passenden Lebensraum. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt „Biodiversität in Weinbausteillagen“. Diese Serie zeigt Steckbriefe von Insekten und Spinnentieren im... » mehr
29.01.2020

Glyphosatverzicht im Weinbau (Teil 1)

Ein ökologischer Nutzen oder Schaden?

Ein ökologischer Nutzen oder Schaden?
Durch die größtenteils emotional und ideologisch geführte Diskussion um das Herbizid Glyphosat sehen sich Winzer, die Glyphosat anwenden, an den Pranger gestellt. Zur Rechtfertigung fehlt ihnen oft Hintergrundwissen. Dieser Beitrag versucht aufzuklären und wägt zwischen ökologischen Belastungen durch Glyphosat... » mehr
29.01.2020

Viele Wespenarten im Weinberg sind friedlich und nützlich

Wespen – Feind oder Freund?

Wespen – Feind oder Freund?
Das DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich in einem Projekt intensiv mit Biodiversität in Weinbausteillagen. In dieser Serie werden Insekten und Spinnentiere im Weinberg vorgestellt, sodass die Nützlinge leichter erkannt werden können. Dr. Juliane Schmidt befasst sich im Folgenden... » mehr