Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau
03.05.2018

Hagelereignisse 2017 – selten, aber empfindlich

Lässt sich die Ernte absichern?

Lässt sich die Ernte absichern?
Obwohl die Vegetationsperiode 2017 vor allem durch Spätfrostereignisse geprägt war, traten lokal auch starke Hagelereignisse auf. Winzer ergreifen deshalb verschiedene Maßnahmen, um ihre empfindlichen Trauben abzusichern. Mehr dazu im dwm Nr. 9 vom 5. Mai 2018 auf Seite 33. » mehr
02.05.2018

KEF in Rheinhessen

Sie ist gekommen, um zu bleiben

Sie ist gekommen, um zu bleiben
Die Vegetationsperiode 2017 war von sehr unterschiedlichen Wetterereignissen geprägt, die den Befallsdruck durch die Kirschessigfliege (KEF) stark beeinflussten. Welche Schlüsse man daraus ziehen kann, beschreibt hier Cordula von Junker vom DLR RNH in Oppenheim. Mehr dazu im dwm Nr. 9 vom 5. Mai... » mehr
02.05.2018

Ausbrechen mit Blick auf den Sanften Rebschnitt

An die Knospe, fertig, los

An die Knospe, fertig, los
Ungestörter Saftfluss im Stamm- und Kopfbereich der Rebstöcke kann die Vitalität der Reben stärken. Wie man schon beim Ausbrechen die Weichen dafür stellen kann, zeigt Martin Ladach vom DLR Rheinpfalz in Neustadt. Mehr dazu im dwm Nr. 9 vom 5. Mai 2018 ab... » mehr
18.04.2018

Unterstockbodenbearbeitung

Neues bei Scheiben- und Rollhacken

Neues bei Scheiben- und Rollhacken
Es gibt viele Neuerungen in der Unterstockbodenbearbeitung. Inwieweit die Systeme auf die jeweiligen Gegebenheiten wie Bodenarten, Befahrbarkeit, Zeilenbreite und Steigungen anzupassen sind, muss jeder Betrieb selbst entscheiden. Matthias Porten und Daniel Regnery, DLR Mosel, beschreiben mögliche Lösungen. Mehr dazu im dwm Nr. 8... » mehr
18.04.2018

Umstellung auf ökologischen Weinbau

Was gibt es zu beachten?

Was gibt es zu beachten?
  Die Zahl der Öko-Betriebe wächst kontinuierlich jedes Jahr. Argumente dafür gibt es genug. Wer auf ökologischen Weinbau umstellen möchte, muss einige Formalien berücksichtigen. Wichtiger ist aber die Auseinandersetzung mit dem Thema in allen Bereichen des Betriebsablaufes vor der eigentlichen Umstellung. Beate Fader,... » mehr
18.04.2018

Rückblick und Schadensvermeidung

Der Frust mit dem Frost

Der Frust mit dem Frost
Noch gut in Erinnerung ist vielen der Spätfrost vom 20. April 2017. Davor gab es verbreitet am 4. Mai 2011 starken Spätfrost. Dabei stellt sich die Frage:
Muss man in Zukunft häufiger mit solchen Ereignissen rechnen? Jürgen Wagenitz vom DLR RNH Oppenheim... » mehr
18.04.2018

Heizkabel zur Spätfrostvermeidung

Dem Spätfrost ordentlich einheizen

Dem Spätfrost ordentlich einheizen
Ob die Reben elektrisch mit Heizkabeln gegen Spätfrost geschützt werden können, soll in den nächsten Wochen getestet werden. Dr. Matthias Petgen und Oliver Kurz, DLR Rheinpfalz, stellen das Forschungsvorhaben vor. Mehr dazu im dwm Nr. 8 vom 21. April 2018 ab Seite... » mehr
09.04.2018

Materialien für das Jungfeld

Alles gut fest?

Alles gut fest?
Von den weltweit zahlreichen Reberziehungssystemen hat sich aus pflanzenbaulichen und arbeitswirtschaftlichen Gründen in Deutschland die Spaliererziehung im Drahtrahmen durchgesetzt. Welche Unterstützungselemente für einen geraden Stammaufbau wichtig sind, zeigt hier Oswald Walg vom DLR RNH Bad Kreuznach. Mehr dazu im dwm Nr. 7 vom... » mehr
09.04.2018

Stickstoffdüngung im Wandel

Reise durch die Zeit

Reise durch die Zeit
Am Beispiel des Weinbaus zeigt Martin Ladach, DLR Rheinpfalz, wie konträr sich die Empfehlungen für den Einsatz stickstoffhaltiger Düngermittel im vergangenen Jahrhundert entwickelt haben. Mehr dazu im dwm Nr. 7 vom 7. April 2018 ab Seite 32. » mehr
09.04.2018

Bemessung phosphathaltiger Düngemittel

Düngeverordnung – Nebel lichten sich

Düngeverordnung – Nebel lichten sich
Die Düngeverordnung (DüV) regelt vieles, lässt aber dennoch zahlreiche Fragen offen, vor allem bei ihrer Umsetzung im Weinbau, dessen Belange, Probleme und Besonderheiten bei der Erstellung der DüV ganz offensichtlich nur wenig Beachtung fanden. Dr. Edgar Müller, DLR RNH Standort Bad Kreuznach, erklärt... » mehr