Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
04.12.2019

Rebschnitt nach Wuchskraft, Ertragsziel und Sorte ausrichten

Eine oder zwei Ruten oder Kordonschnitt?

Eine oder zwei Ruten oder Kordonschnitt?
Ein später natürlicher, also nicht durch Frühfröste ausgelöster Laubfall führte 2019 allgemein zu einer guten Rückführung der Nährstoffe in die Überwinterungsorgane Wurzel und Holz. Aber verschiedene Krankheiten und Trockenstress können die Holzreife beeinträchtigen und das ist beim Rebschnitt zu berücksichtigen. Gerd Götz,... » mehr
18.11.2019

Weinjahr erneut mit Hitze und Wasserstress

Neidischer Herbst

Neidischer Herbst
In diesem Weinjahr bestimmten erneut extreme Witterungsverhältnisse wie Trockenheit, Sonnenbrand sowie vereinzelt aufgetretenem Frost und Hagelschäden Vegetation und Ertrag. Dabei sind innerhalb der Regionen relativ große Ertragsdifferenzen festzustellen, sodass von einem „neidischen Herbst“ gesprochen werden kann. Über die Rebentwicklung... » mehr
06.11.2019

Traditionelles Umschlagsland für Wein im Orienthandel

Libanon – altes Weinbauland

Libanon – altes Weinbauland

Libanon gehört zu den ältesten Weinbauländern der Welt. Von hier aus eroberte die Rebe auf den Handelsschiffen der Phönizier den mittleren und westlichen Mittelmeerraum. Durch den Bürgerkrieg in den Jahren 1975 bis 1990 wurde der Weinbau stark zurückgedrängt. Alois... » mehr
06.11.2019

Ein Erklärungsansatz für schwankende Erträge

Stockerträge und Wuchsstärke

Stockerträge und Wuchsstärke
Die beiden hinsichtlich des Ertragsniveaus sehr unterschiedlichen Jahrgänge 2018 und 2019 zeigen auf, wie schwierig Ertragsprognosen sind. Auf einer Versuchsfläche wurde die Korrelation von Einzelstockerträgen und Wuchsstärke bei der Rebsorte Riesling untersucht. Ein Erklärungsansatz für schwankende Erträge von Christopher... » mehr
23.10.2019

Staatliche Weinbaudomänen in Deutschland

Quo vadis, Domäne?

Quo vadis, Domäne?
Nach dem Verkauf der Domäne Avelsbach in Trier bleibt in Rheinland-Pfalz als letzter Weinbaubetrieb in Landesbesitz nur noch die Weinbaudomäne Oppenheim. Anlass, sich die Bedeutung Staatlicher Weinbaudomänen zu verdeutlichen. Als Musterbetriebe gegründet, um Versuche durchzuführen und die Situation von... » mehr
23.10.2019

Bewässerung in Trockenperioden

Zwei Jahre Dürre

Zwei Jahre Dürre
Die letzten beiden Vegetationsperioden haben gezeigt, dass Trockenstress in den deutschen Weinregionen immer häufiger zu einem Problem wird. Dies macht eine Bewässerung notwendig. Dr. Daniel Heßdörfer, LWG Veitshöchheim, erklärt anhand von Versuchen in Franken zu welchem Zeitpunkt eine Bewässerung... » mehr
23.10.2019

Brachebegrünung im Fokus

Erholung für den Boden

Erholung für den Boden
Zur langfristigen Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit im Weinbau sollte eine Brachezeit vor dem Anlegen einer Neuanlage unbedingter Planungsbestandteil sein. Martin Ladach, DLR Rheinpfalz, berichtet rund um das Thema Brache- und Umbruchsbegrünung zur Prävention von Rebenmüdigkeit. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE... » mehr
09.10.2019

Minimalschnittsysteme als Neuanlage aufbauen

Minimalschnitt – wenn, dann richtig

Minimalschnitt – wenn, dann richtig
Nach über zehn Jahren haben sich auch in Deutschland Minimalschnittsysteme bewährt. Wurden in der Testphase nur ältere Parzellen umgestaltet, so finden sich jetzt erste Anlagen, welche als Minimalschnittanlage neu gepflanzt werden. Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, erläutert zwei Systeme von... » mehr
07.10.2019

Rebzeilenbegrünung fördert nicht nur Insektenvielfalt

Der Weinberg – eine Oase der biologischen Vielfalt

Der Weinberg – eine Oase der biologischen Vielfalt
Die Begrünung von Rebzeilen ist eine wunderbare Möglichkeit, um den gesamten Weinberg in eine Oase der biologischen Vielfalt zu verwandeln. Neben dem Artenschutz bringt die Zeilenbegrünung einige weitere positive Nebeneffekte, weshalb sich der erhöhte Aufwand auch für den Winzer... » mehr
07.10.2019

Roden und neu bestocken?

Neupflanzungen früh planen

Neupflanzungen früh planen
Gegen Ende der Lese stellt sich in vielen Weinbergen die Frage der Rodung und Neubestockung. Auch auslaufende Pacht- und Bewirtschaftungsverträge machen es vor erneutem Vertragsabschluss erforderlich die Ist-Situation zu erfassen und gegebenenfalls eine Neuanlage mit entsprechend langer Vertragsdauer ins... » mehr