Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Kellerwirtschaft
09.02.2017

Kammerfilterpresse ist unverzichtbar

Hefefilter in der Praxis

Hefefilter in der Praxis
  Da eine höhere Mostausbeute wirtschaftlichen Mehrwert bedingt, verbessert eine möglichst vollständige Trubaufarbeitung den Betriebserfolg. Bernhard Schandelmaier, DLR Rheinpfalz, führte ein Interview mit Marius Meyer, Betriebsleiter vom Weingut Klaus Meyer aus Rhodt unter der Rietburg in der Pfalz, über die Beweggründe, einen eigenen... » mehr
25.01.2017

Intervitis Rundgang

Kellertechnik wird immer digitaler

Kellertechnik wird immer digitaler
  Im Vorfeld wurde sehr viel über die Ausrichtung der Intervitis debattiert. Letztlich ziehen sowohl Aussteller als auch Besucher eine sehr positive Bilanz. Grundsätzlich ist das Konzept der Intervitis Interfructa Hortitechnica aufgegangen. Dr. Oliver Schmidt, LVWO Weinsberg, entdeckte beim Messerundgang eine zunehmende Digitalisierung... » mehr
25.01.2017

In Deutschland leidenschaftlich diskutiert

Auf der Suche nach dem besten Weinverschluss

Suche nach dem besten Weinverschluss
  In wohl keinem Land auf der Welt wird so intensiv und kontrovers über die  Frage des richtigen Verschlusses diskutiert wie in Deutschland. Horst Rudy vom DLR Mosel berichtet über Auswahlkriterien, Trends und Neuerungen von Verschlüssen am Markt. Mehr dazu in Ausgabe 2... » mehr
11.01.2017

Lösungsorientiert und modern im Keller

Kellertechnik, die begeistert auf der Vinitech-Sifel

Kellertechnik, die begeistert auf der Vinitech-Sifel
  Die Messe bot ein sehr breites Angebot in den Bereichen Weinbau, Kellerwirtschaft und Dienstleistungen. Bernd Weik vom  DLR Rheinpfalz in Neustadt beschreibt Innovationen der  Kellertechnik. Hierbei gab es viele hilfreiche und moderne Techniken und Konzepte zu entdecken. Mehr dazu in Ausgabe 1... » mehr
11.01.2017

Bericht vom Weinbaukongress Oenologie, Teil 1

Oenologische Tipps aus der Forschung

Oenologische Tipps aus der Forschung
  Das  Programm des oenologischen Weinbaukongress war mit 14 Vorträgen dicht gedrängt. Dazu wurde ein weites Spektrum  oenologischer Fragestellungen bearbeitet und die Ergebnisse präsentiert. Jörg Weiand vom DLR RNH Oppenheim fasst die Intervitis-Vorträge in einer Artikelserie zusammen. Mehr dazu in Ausgabe 1 vom... » mehr
29.12.2016

Verfahren zum Nachweis von Arsen und Einflüsse:

Arseneintrag in Wein durch Kieselgur

Arseneintrag in Wein durch Kieselgur
  Mit den Methoden einen Arseneintrag in Wein nachzuweisen befasste sich Dr. Bianca May, unterstützt von Felix Schwarz und  Prof. Dr. Helmut Dietrich, Institut Weinanalytik und Getränkeforschung, Hochschule Geisenheim University. Mehr dazu in Ausgabe 26 vom 24. Dezember 2016.
» mehr
12.12.2016

Einfluss verschiedener Dichtungsmaterialien

Aromaverschleppung im Wein

Aromaverschleppung  im Wein
  Im Zuge der Produktion von Cocktails und aromatisierten Weinen beobachtet die Lebensmittelüberwachung bereits seit einigen Jahren eine Verschleppung von weinfremden Aromakomponenten in herkömmliche Weine. Dr. Maximilian Freund und Johann ­Seckler, Institut für Oenologie, Hochschule Geisenheim University, beschreiben hier unter anderem den Einfluss... » mehr
12.12.2016

Farbveränderungen bei Spätburgunder

Schönungs-, Behandlungs- und Filtrationsmaßnahmen

Schönungs-, Behandlungs- und Filtrationsmaßnahmen
  Mit Farbveränderungen bei Rotwein durch unterschiedliche Schönungs- und Filtrationsmaßnahmen befasste sich Annemarie Hillenbrand in ihrer Bachelor-Thesis, unterstützt von Dipl. Ing. Wolfgang Pfeifer und Prof. Dr. Monika Christmann, Institut für Oenologie, Hochschule Geisenheim University. Mehr dazu in Ausgabe 25 vom 19. November 2016.... » mehr
28.11.2016

BSA-Versuche mit Spätburgunder

Nach dem BSA kühl oder warm lagern?

Nach dem BSA kühl oder warm lagern?
  Welche Bedeutung der Lagertemperatur bei der Rotweinbereitung als oenologisches Gestaltungsinstrument zukommt, stellt hier Jörg Weiand vom DLR RNH in Ausgabe 23/24 vom 19. November 2016 aus Oppenheim dar. Untersucht wurde der Einfluss der ­Lagertemperatur auf die Polymerisation beim Spätburgunder.
  » mehr
21.11.2016

Arbeit mit Divergan und Tipps zum Füllen

Jungweinbehandlung 2016

Jungweinbehandlung 2016
Teil 2: Ein doch guter Jahrgang erfordert auch im weiteren Verlauf eine konsequente Weinbehandlung, um die gewonnene Qualität zu erhalten und zu fördern. Bernhard Schandelmaier­ vom DLR Rheinpfalz, Institut für Weinbau und Oenologie, stellt den Einsatz von Divergan für die Blauschönung vor und zeigt in Ausgabe 22 vom 29.... » mehr