Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Betriebswirtschaft und Unternehmensführung
30.11.2017

Den Überblick über Keller und Flaschenlager bewahren

Weinbuchführung – was ist wichtig?

Weinbuchführung – was ist wichtig?
Die Weinbuchführung ist wichtig für den Winzer, damit er über seinen Bestand im Keller und Flaschenlager informiert ist und zum Beispiel seine Abfülltermine planen kann. Gleichzeitig muss eine Buchführung einer Überprüfung durch die Weinüberwachung gerecht werden. Stress resultiert oft aus Unwissenheit, verspäteten... » mehr
16.11.2017

Mitarbeitermotivation

Man muss es wirklich wollen

Man muss es wirklich wollen
In Zeiten, in denen gute Fachkräfte im Weinbau Mangelware werden, führt kein Weg daran vorbei, sich mit Mitarbeitermotivation auseinanderzusetzen. Umso wichtiger, weil gerade jüngere Mitarbeiter heute nicht mehr eine so hohe Bindung ans Unternehmen haben. Schnell können die Guten wieder weg sein,... » mehr
16.11.2017

Versicherungsverträge überprüfen

Richtig versichert?

Richtig versichert?
Winzer tragen oft ein hohes betriebliches Risiko. Der Weinbau wird vom Klimawandel bedroht und die Preisentwicklung bewegt alle gleichermaßen. Verschiedene Versicherungen können Weinbaubetriebe und deren Familien vor existenzbedrohenden Kosten durch Ernteausfall, Betriebsbrand oder Maschinenausfall schützen. Dr. Christian Hill, DLR Rheinpfalz, empfiehlt, Versicherungsverträge regelmäßig... » mehr
15.11.2017

Umsatzbesteuerung von Leistungen der Landwirtschaftskammer

Auswirkungen auf Betriebe als Leistungsempfänger

Umsatzbesteuerung Landwirtschaftskammer
Nach Prüfung der Landwirtschaftskammer durch den Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz und nach Auffassung der Finanzbehörden gemäß Schreiben vom November 2017 unterliegen die gegen Entgelt angebotenen Leistungen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (u.a. Beratung und Prämierung) der Umsatzsteuer. Die Kammer soll rückwirkend hierzu... » mehr
10.10.2017

Wilhelmshof legt Bericht vor

Nachhaltigkeit in der Praxis

Nachhaltigkeit in der Praxis
  Bei einer Jahrgangspräsentation einschließlich Weinbergsführung präsentierte Familie Roth-Ochocki vom Wein- und Sektgut Wilhelmshof ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht. Desiree Palmes vom Hermann Hoepke Institut (HHI), Technische Hochschule Bingen, liefert Hintergrundinformationen über Ziele, Inhalt und Umsetzung. Mehr dazu im dwm Nr. 20 vom 7. Oktober... » mehr
07.09.2017

Projekt der TH Bingen: Winzer arbeiten nachhaltig

Handlungsleitfaden und Umweltrechner

Handlungsleitfaden und Umweltrechner
  Viele Winzer wollen ihre Betriebe verstärkt nachhaltig bewirtschaften, doch es fehlen konkrete anwendbare Standards, um betriebliche Umweltwirkungen und -leistungen zu erfassen und zu bewerten. Ein Handlungsleitfaden und ein Umweltrechner, entwickelt von der TH Bingen, sollen hier Abhilfe schaffen. Mehr dazu im dwm... » mehr
07.09.2017

Geisenheimer Unternehmensanalyse

Wie ist die Wirtschaftslage?

Wie ist die Wirtschaftslage?
  Die Entwicklung der wirtschaftlichen Situation der Weinbaubetriebe in Rheinland-Pfalz der letzten zehn Jahre untersuchen Larissa Strub, M.Sc., Prof. Dr. Andreas Kurth und Prof. Dr. Simone Loose, Institut für Betriebswirtschaft und Marktforschung, Hochschule Geisenheim University. Die Betriebsgröße in Verbindung mit der Ausstattung an... » mehr
24.08.2017

Fehlerquellen und Verbesserungsmöglichkeiten (Teil 2)

Versicherungen – Risiken absichern

Versicherungen –  Risiken absichern
  Ein Weinbaubetrieb ist kein statisches System. Betriebliche und personelle Veränderungen führen dazu, dass Versicherungsverträge möglichst zeitnah angepasst oder ergänzt werden müssen. Dr. Petra Paul, Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau, empfiehlt Verträge jährlich zu überprüfen. Mehr dazu im dwm Nr. 16-17 vom 26. August... » mehr
24.08.2017

Kostengestaltung im Weinbau, Teil 4

Was kostet die Bodenpflege konkret?

Was kostet die Bodenpflege konkret?
  Alle Betriebe müssen aktuell ihre Produktionsverfahren auf die Kosten überprüfen. Übers Jahr durchleuchtet deshalb Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, die Kosten einzelner Produktionsschritte. Denn Stock- und Laubarbeiten, Pflanzenschutz, Leseverfahren und Co. bieten viele Möglichkeiten, um Zeit und Ressourcen einzusparen. Im vierten Teil der... » mehr
27.07.2017

Beratung bei menschlichen Konflikten

Vom Betrieb in Not zum Betrieb mit Herz

Vom Betrieb in Not zum Betrieb mit Herz
  Trotz vielfältiger Beratungsangebote gibt es immer wieder Winzerbetriebe, die in Not geraten. Bei fachlichen Problemen fragen die Weingüter um Rat, aber oft liegen die Schwierigkeiten in anderen Bereichen. Genau hier setzt das Konzept von Viola Sander an. Mehr dazu im dwm Nr.... » mehr