Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
22.05.2019

Automatisiertes, drohnengestütztes Monitoring

Kirschessigfliege aus der Vogelperspektive

Kirschessigfliege aus der Vogelperspektive
Viele Schädlinge bedrohen landwirtschaftliche Kulturen, unter anderem die Kirschessigfliege, die Beerenfrüchte, Kirschen und Trauben befällt. In einem internationalen Projekt entwickelt die Forschungsgruppe Hortikultur an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), eine Falle für die Kirschessigfliege, die mit Hilfe von... » mehr
22.05.2019

Robotik im Weinberg

Drohnen schwärmen auch am Boden

Drohnen schwärmen auch am Boden
Von Drohnen mit Spezialkameras bis zu Robotern fürs Rebenmonitoring – mittlerweile wird an verschiedensten Roboterlösungen für den Weinbau gearbeitet. Als Professor für Precision Viticulture der Technischen Hochschule Bingen am Weincampus Neustadt zeigt hier Prof. Dr. Andreas Düker, was Roboteraktuell... » mehr
22.05.2019

Nachwirkungen des Ausnahmejahres 2018

Reben haben ein Gedächtnis

Reben haben ein Gedächtnis
Mitte Mai zeigen sich die Reben wieder in ihrem frischen Grün. Doch nach dem Ausnahmejahr 2018 sind in diesem Frühjahr in vielen Weinbergen Nachwirkungen zu beobachten. Bei überhöhtem Ertrag im Vorjahr kann die Vitalität der Reben leiden. Vermutlich durch... » mehr
21.05.2019

Alternative Verfahren zur Unterstockbodenpflege

Mit Strom und Heißwasser gegen Beikräuter

Mit Strom und Heißwasser gegen Beikräuter
Von vielen Verbrauchern wird der Einsatz von Herbiziden zunehmend kritisch wahrgenommen. Am DLR Rheinpfalz laufen seit einem Jahr Versuche zu alternativen Verfahren in der Unterstockbodenpflege, die nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Eine Bewertung ist noch nicht möglich, da die Versuche... » mehr
21.05.2019

Teil 1: Bauarten und Techniken

Schlepper für den Weinbau

Schlepper für den Weinbau
Der Schlepper, auch Traktor oder Bulldog genannt, dient als Kraftquelle für die meisten Arbeiten im Weinbaubetrieb. Oswald Walg, DLR RNH Bad Kreuznach, zeigt hier die gängigsten Bauarten und informiert über wichtige Kriterien beim Schlepperkauf. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 11... » mehr
08.05.2019

Teil 1: Weinbau im Wandel

Das Klima verändert sich

Das Klima verändert sich

Durch den Klimawandel verändert sich auch der Weinbau. Mit der Frage welche Strategien sich dabei bewähren können, beschäftigt sich diese mehrteilige Serie von Arno Becker, DLR RNH Oppenheim. Im ersten Teil geht es vor allem um die klimatischen Veränderungen der... » mehr
08.05.2019

Teil 2: Ertragssteuerung, Erträge und Mostgewicht

MSS: Innovativ, nachhaltig und wirtschaftlich

MSS: Innovativ, nachhaltig und wirtschaftlich Teil 2

Das Projekt Novisys zielt auf standortübergreifende und mehrjährige Daten über Vor- und Nachteile verschiedener Sorten im neuen Anbausystem Minimalschnitt im Spalier (MSS). Oswald Walg stellt in dieser Artikelserie die Ergebnisse des Forschungsvorhabens am DLR RNH Bad Kreuznach vor. Mehr dazu im... » mehr
08.05.2019

Netz-Einsatz im Weinbau

Schutzmöglichkeiten gegen Hagel und KEF

Schutzmöglichkeiten gegen Hagel und KEF

Wie sich Schäden durch Hagel oder die Kirschessigfliege an Reben und Trauben minimieren lassen, war in den letzten Jahren immer wieder Thema im Weinbauversuchswesen. Cordula von Junker, DLR RNH Oppenheim, zeigt hier Versuchsergebnisse zum Einsatz von Gazenetzen gegen die... » mehr
25.04.2019

Teil 1: Blick auf Physiologie, Morphologie und Phänologie

MSS: Innovativ, nachhaltig und wirtschaftlich

MSS: Innovativ, nachhaltig und wirtschaftlich
Der Minimalschnitt im Spalier (MSS) stellt momentan im deutschen Weinbau die größte Innovation im Bereich der Anbautechnik dar. Er steht für die Entwicklung eines nachhaltigen und wirtschaftlichen sowie an den Klimawandel angepassten Weinbaus. Oswald Walg stellt in einer Artikelserie die... » mehr
09.04.2019

Biodiversität im Weinbau

Wo blüht es im Weinberg?

Wo blüht es im Weinberg?
Anhand vieler Studien lässt sich ein gravierender Rückgang der Insektenarten verzeichnen. Um dem Artenschwund entgegenzuwirken, sollen unter anderem Begrünungsmaßnahmen Abhilfe schaffen. Petra Hönig von der LWG Veitshöchheim und Dorothee Gloy, ehemals LWG Veitshöchheim, berichten zu diesem Thema. Mehr dazu... » mehr