Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Marketing » Ist WINEinMODERATION in der Weinbranche angekommen?

Ist WINEinMODERATION in der Weinbranche angekommen? Nichts tun ist auch keine Lösung

Foto: WIMaisbl
Foto: WIMaisbl
Gehört haben in der Weinwelt viele diesen Slogan und wissen, dass sich dahinter ein Informationsprogramm der europäischen Weinwirtschaft verbirgt. Aber mehr? Fehlanzeige. Verstärktes Aufhorchen bringen erst wieder die Bezeichnung legale Droge und die politischen Forderungen nach Werbeverboten, Warnhinweisen, Weinsteuer und Verfüg-barkeitsbeschränkungen. Dr. Claudia Stein-Hammer von der Deutschen Weinakademie (DWA) liefert in Ausgabe 25/26 vom 13. Dezember 2014 Einblicke ab Seite 18.