Aus der Branche

Bioland

Marktpartner gründen Bioland-Partner e.V.

Die Bioland-Marktpartner haben Anfang Juli den Bio­land-Partner e.V. als Untergliederung des Bioland e.V. gegründet. Damit sollen die Hersteller, Verarbeiter und Händler enger in die Verbandsarbeit integriert werden. „Als Bioland-Marktpartner sind wir sehr glücklich, jetzt eine Stimme im Verband zu haben“, sagt Theresia Sanktjohanser, Geschäftsführerin Quint GmbH & Co. KG. „Wir …

Aus der Branche

Sicherheitsabstände beim Überholen

Rücksichtnahme auf Wirtschaftswegen

Anfang 2020 hat der Bundesrat eine Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) gebilligt, bei der auch Regelun­gen über das Parken und Abbiegen modifiziert und Bußgelder sowie Punkteregelung bei Geschwindigkeitsübertretungen teils deutlich erhöht wurden. Die Neuregelung, die noch vom Bundestag bestätigt werden muss, hat auch Auswirkungen auf die Nutzung von Wirtschaftswegen durch landwirtschaftliche... …

Aus der Branche

Österreich

Maßnahmenbündel für Wein geschnürt

Um Österreichs Winzern Absatzchancen zum Abbau überschüssiger Weinmengen zu bieten, hat das Wiener Landwirtschaftsministerium zusammen mit dem Weinbauverband ein Maßnahmenpaket zusammengestellt. Der Export soll stärker gefördert werden. Dazu soll die Absatzförderung im Rahmen des nationalen Stützungsprogramms auf Drittlandmärkte ausgedehnt werden. Ausgeweitet würden die Förderungsgegenstände wie auch die Anhebung des vorgesehenen... …

Aus der Branche

Vorsicht Betrugsmasche wieder aktiv

„Bundeszentralregister“ gibt es nicht

Das Polizeipräsidium Westpfalz, Kaiserlautern, berichtet von einem erneuten Versuch des fiktiven „Bundeszentralregisters für Verbund- Verpackungsstoffe“ (BzVV), Unternehmen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Demnach wurde ein Lebensmittelunternehmen in einem amtlich aussehenden Schreiben aufgefordert, knapp 190 Euro an das angebliche Register zu zahlen. Der Unternehmer überwies den Betrag und stellte... …

Aus der Branche

Fachhandelspreis des Deutschen Weininstituts 2020

Um den Fachhandel als Einkaufsstätte für gute heimische Weine mit einer professionellen Fachberatung zu unterstützen, wird das DWI in Kooperation mit dem Branchenmagazin WEIN+MARKT in diesem Jahr zum neunten Mal drei Weinfachgeschäfte auszeichnen, die mit ihrem Sortiment und ihren Werbeaktionen die deutschen Weine besonders in den Mittelpunkt rücken. Wie im... …

Aus der Branche

DWV-Vorschlag

Herkunftsmodell ab dem Jahrgang 2026

Bezeichnungsvorgaben: Für die Weinjahrgänge 2020 bis 2025 bleiben die Vorschriften zur Etikettierung von Großlagen, Bereichen und Einzellagen unverändert erhalten. Die Bezeichnung Region kann aber bereits ab Inkrafttreten des Gesetzes genutzt werden. Region und Bereich sind bis 2026 gleichgestellt (= Synonyme). Ab dem Jahrgang 2026 darf nur noch der Begriff Region …

Aus der Branche

Mindestlohn

Arbeitgeber kritisieren Mindestlohnanhebung

Die geplante schrittweise Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns von derzeit 9,35 Euro brutto pro Stunde auf 10,45 Euro zum 1. Juli 2022 stößt in der Agrarbranche auf Unverständnis. Zwar habe sich die Mindestlohnkommission bemüht, der pandemiebedingten wirtschaftlichen Unsicherheit mit einer moderaten Anpassung im kommenden Jahr Rechnung zu tragen, räumte die Geschäftsführerin... …

Aus der Branche

EU-Wettbewerbsvorschriften

Befristete Aufhebung von Wettbewerbsregeln

Für den Fall schwerer Marktungleichgewichte hat die Europäische Kommission für den Weinsektor „vorübergehende Ausnahmen“ von bestimmten EU-Wettbewerbsvorschriften im Rahmen der Gemeinsamen Marktordnung (GMO) zugelassen. Gemäß der durch die Brüsseler Behörde erfolgten formellen Annahme der im Zuge der Corona-Krise genehmig­ten Maßnahmen ist es den Marktteilnehmern nun für einen Zeitraum von „maximal... …