Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
12.02.2020

Reben schneiden im Saftfluss

Sanfter Rebschnitt in der Praxis

Sanfter Rebschnitt in der Praxis
Bis auf wenige Ausnahmen werden Weinreben jährlich zurückgeschnitten. Der Rücknahme des Holzes kommt viel Bedeutung zu, da durch sie viele Schnittwunden entstehen und bestehende Saftleitbahnen geschädigt werden können. Martin Ladach vom DLR Rheinpfalz erläutert die Methodik des sanften Rebschnitts... » mehr
11.02.2020

Qualität fördern und Arbeitszeit einsparen

Biegezeit im Weinberg

Biegezeit im Weinberg
Ein wesentlicher Baustein in der Qualitätsproduktion ist das Biegen der Reben in den Spalieranlagen. Diese Arbeit muss korrekt durchgeführt werden, da sie die Folgearbeiten vor allem im Qualitätssektor wesentlich beeinflusst. Da das Binden bis heute manuell durchgeführt wird, ist... » mehr
11.02.2020

Nacht- und Tagfalter mit besonderen Überlebensstrategien

Vielfalt der Schmetterlinge

Vielfalt der Schmetterlinge
In strukturreicher Weinkulturlandschaft finden auch in Zeiten des Insektensterbens noch viele Schmetterlinge einen passenden Lebensraum. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt „Biodiversität in Weinbausteillagen“. Diese Serie zeigt Steckbriefe von Insekten und Spinnentieren im... » mehr
29.01.2020

Glyphosatverzicht im Weinbau (Teil 1)

Ein ökologischer Nutzen oder Schaden?

Ein ökologischer Nutzen oder Schaden?
Durch die größtenteils emotional und ideologisch geführte Diskussion um das Herbizid Glyphosat sehen sich Winzer, die Glyphosat anwenden, an den Pranger gestellt. Zur Rechtfertigung fehlt ihnen oft Hintergrundwissen. Dieser Beitrag versucht aufzuklären und wägt zwischen ökologischen Belastungen durch Glyphosat... » mehr
29.01.2020

Viele Wespenarten im Weinberg sind friedlich und nützlich

Wespen – Feind oder Freund?

Wespen – Feind oder Freund?
Das DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich in einem Projekt intensiv mit Biodiversität in Weinbausteillagen. In dieser Serie werden Insekten und Spinnentiere im Weinberg vorgestellt, sodass die Nützlinge leichter erkannt werden können. Dr. Juliane Schmidt befasst sich im Folgenden... » mehr
29.01.2020

Anbau von internationalen Rebsorten in Deutschland (Teil 2)

Chancen, Risiken und Erfahrungen

Chancen, Risiken und Erfahrungen
Die sich bereits abzeichnende Klimaerwärmung könnte längerfristig einen Rebsortenwechsel hervorrufen, der sich allerdings nicht automatisch, nicht als Selbstläufer, vollziehen wird. Neben klimatischen spielen wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, die durch den Markt, also durch Nachfrage und Zukunftserwartungen geprägt werden. Gerd... » mehr
14.01.2020

Rund um Wein, Obst, Gemüse, Oliven und Kellertechnik

Neues von der Sitevi 2019

Neues von der Sitevi 2019
Die Sitevi 2019 möchte in einer Zeit des Wandels innovative Antworten auf Fragen und Themen unserer Zeit geben. Als große Themen sind der Klimawandel, der Arbeitskräftemangel, die Erwartungen des Marktes und der Verbraucher ebenso zu nennen, wie auch die... » mehr
14.01.2020

Anbau von internationalen Rebsorten in Deutschland (Teil 1)

Sortenwechsel – Chancen, Risiken und Erfahrungen

Sortenwechsel – Chancen, Risiken und Erfahrungen
Die sich bereits abzeichnende Klimaerwärmung könnte längerfristig einen Rebsortenwechsel hervorrufen, der sich allerdings nicht automatisch, nicht als Selbstläufer, vollziehen wird. Neben klimatischen spielen wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, die durch den Markt, also durch Nachfrage und Zukunftserwartungen geprägt werden. Gerd... » mehr
13.01.2020

Wanzen im Weinberg sind Nützlinge

Auf der Mauer, auf der Lauer ...

Auf der Mauer, auf der Lauer ...
Eine artenreiche Begrünung in den Rebflächen erhöht die Artengemeinschaft der Wanzen und somit auch das Nützlingspotenzial. Hecken oder Trockenmauern dienen als Vernetzungselemente für Wanzen und fördern diese. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt... » mehr
17.12.2019

Piwi-Forum 2019 an der Hochschule Heilbronn

Neue Sorten, neue Wege, neue Chancen

Neue Sorten, neue Wege, neue Chancen
Das zweite Piwi-Forum an der Hochschule Heilbronn fand unter dem Motto „Pilzwiderstandsfähige Rebsorten im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis“ statt. Forschung und Praxis trafen sich zum Wissenstransfer in die Branche. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 26 vom 21.... » mehr