Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
12.03.2019

Austriebschädlinge, Holzkrankheiten und Co.

Gefahren im Blick

Gefahren im Blick
Vom Austriebschädling bis zum Zinkmangel – im Weinberg tauchen über das Jahr verteilt verschiedene Krankheiten und Schädlinge auf. Diese Serie zeigt Schadbilder, die aktuell im Weinberg zu finden sind. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 6 vom 16. März... » mehr
12.03.2019

Hochstammreben und normale Reben im Vergleich, Teil 2

Beerengröße, Ertrag und Co.

Beerengröße, Ertrag und Co.
  Wie beeinflusst die Länge der Unterlagen Ertragsverhalten und Beerengrößen bei kurzen Reben im Vergleich zu Hochstammreben? Dipl.-Ing. Matthias Zink und Dr. Joachim Eder, Institut für Phytomedizin des DLR Rheinpfalz, stellen hier die Versuchsergebnisse bei Riesling vor. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE... » mehr
26.02.2019

Symposium zu Piwi-Rebsorten und -Klonen

Wo geht die Reise hin?

Wo geht die Reise hin?
Vor Kurzem hatte das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg zum Symposium "Piwi-Rebsorten und Rebklone – wo geht die Reise hin?" eingeladen. Beate Kierey vom Weinbauinstitut Freiburg berichtet, welche Fragen zu Anbau, Oenologie und Vermarktung dabei diskutiert wurden. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE... » mehr
26.02.2019

Gerätetechnik auf den 70. Agrartagen Rheinhessen

Bodenpflege: Keep on rolling

Bodenpflege: Keep on rolling
Ein Umdenken durch die Herbiziddiskussion war auch in der Ausstellung der Agrartage Rheinhessen zu spüren. Neben der klassischen Bodenbearbeitung in der Gasse standen die Angebote wie schon in den letzten Jahren auch 2019 ganz im Zeichen der mechanischen Unterstockbodenpflege. Oliver... » mehr
26.02.2019

Richtig binden beim Biegen

Den Bogen raushaben

Den Bogen raushaben
Ob Halbbogen, Flachbogen oder Kordonschnitt, jede dieser Erziehungsformen verlangt entsprechende Befestigung am Drahtrahmen. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, zeigt worauf dabei zu achten ist und gibt einen Einblick in das Biegen ohne Bindematerial. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 5 vom 2. März... » mehr
25.02.2019

Technik zum maschinellen Rebholzausheben (Teil 2)

Alternativen zu Cane Pruner und Rebholzziehern?

Alternativen zu Cane Pruner und Rebholzziehern?

Seit Anfang dieses Jahrzehnts sind Techniken auf dem Markt, mit denen das Ausheben des Rebholzes maschinell erledigt werden kann. Einige Winzer haben sich inspirieren lassen und eigene Konstruktionen gebaut. Zumeist sind es Rebholzzieher nach dem Vorbild des in Neuseeland... » mehr
25.02.2019

Arbeitshinweis

Vorbeugen gegen Esca und Nährstoffvergleich

Vorbeugen gegen Esca und Nährstoffvergleich
Milde Temperaturen und Niederschläge begünstigen den Sporenflug verschiedener Schaderreger des Esca-Komplexes. Da es keine Möglichkeit gibt infizierte Rebstöcke zu heilen, spielen vorbeugende Maßnahmen eine wichtige Rolle. Zum Beispiel wird empfohlen Rebschnitt und Sägearbeiten bevorzugt bei trockenem Wetter und Temperaturen... » mehr
12.02.2019

Rebenerziehung leicht gemacht

Wirtschaftlich biegen

Wirtschaftlich biegen
Beim jährlichen Biegen und Binden der Reben kann an vielen kleinen Stellschrauben gedreht werden, um diese Arbeit effektiver zu gestalten. In diesem Teil zeigt Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, auf, welche Voraussetzungen der Weinberg erfüllen sollte und welche Möglichkeiten neuere Gerätetechnik und Bindematerial bieten. Mehr... » mehr
12.02.2019

Fragen aus der Praxis

Fassproben auf der ProWein vorstellen?

Fassproben auf der ProWein vorstellen?
Es ist gang und gäbe, dass auf der ProWein in Düsseldorf der neue Weinjahrgang als Probe angeboten wird. Allerdings sind diese Weine oftmals noch nicht abgefüllt. Ist es zulässig Fassweine auf der Messe vorzustellen? Carsten Wipfler, Weinkontrolle LUA Speyer, erklärt praktische Möglichkeiten. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 4 vom 16.... » mehr
11.02.2019

Technik zum maschinellen Rebholzausheben (Teil 1)

Ausheben, ziehen, häckseln?

Ausheben, ziehen, häckseln?
Die Techniken zum maschinellen Rebholzausheben erfordern unterschiedliche Strategien in der Arbeitsweise und teilweise auch in der Gestaltung der Rebanlagen und der Unterstützungsvorrichtung. Rebschnitt, Rebenerziehung und Drahtrahmengestaltung müssen für einen störungsfreien Einsatz auf das jeweilige System abgestimmt sein. Oswald Walg vom DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in... » mehr