Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau
14.01.2020

Rund um Wein, Obst, Gemüse, Oliven und Kellertechnik

Neues von der Sitevi 2019

Neues von der Sitevi 2019
Die Sitevi 2019 möchte in einer Zeit des Wandels innovative Antworten auf Fragen und Themen unserer Zeit geben. Als große Themen sind der Klimawandel, der Arbeitskräftemangel, die Erwartungen des Marktes und der Verbraucher ebenso zu nennen, wie auch die... » mehr
14.01.2020

Anbau von internationalen Rebsorten in Deutschland (Teil 1)

Sortenwechsel – Chancen, Risiken und Erfahrungen

Sortenwechsel – Chancen, Risiken und Erfahrungen
Die sich bereits abzeichnende Klimaerwärmung könnte längerfristig einen Rebsortenwechsel hervorrufen, der sich allerdings nicht automatisch, nicht als Selbstläufer, vollziehen wird. Neben klimatischen spielen wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, die durch den Markt, also durch Nachfrage und Zukunftserwartungen geprägt werden. Gerd... » mehr
13.01.2020

Wanzen im Weinberg sind Nützlinge

Auf der Mauer, auf der Lauer ...

Auf der Mauer, auf der Lauer ...
Eine artenreiche Begrünung in den Rebflächen erhöht die Artengemeinschaft der Wanzen und somit auch das Nützlingspotenzial. Hecken oder Trockenmauern dienen als Vernetzungselemente für Wanzen und fördern diese. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt... » mehr
17.12.2019

Piwi-Forum 2019 an der Hochschule Heilbronn

Neue Sorten, neue Wege, neue Chancen

Neue Sorten, neue Wege, neue Chancen
Das zweite Piwi-Forum an der Hochschule Heilbronn fand unter dem Motto „Pilzwiderstandsfähige Rebsorten im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis“ statt. Forschung und Praxis trafen sich zum Wissenstransfer in die Branche. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 26 vom 21.... » mehr
17.12.2019

Neue Sorten aus der Rebenzüchtung

Die nächste Rebsortengeneration

Die nächste Rebsortengeneration
Neue Rebsorten besitzen Mehrfachresistenzen gegen den Falschen und Echten Mehltau, sodass der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln gesenkt werden kann. Ein völliger Verzicht auf Fungizide wird aber nicht möglich sein, um die Resistenzeigenschaften lange zu erhalten. Oliver Trapp, Rudolf Eibach und... » mehr
17.12.2019

Methode für alterungsfähige, gesunde Reben

Wundenarmer Rebschnitt

Wundenarmer Rebschnitt
Lange Rebenstandzeiten und gesunde Reben sind die Voraussetzung für einen ökonomi-schen Weinbau und eine hohe Weinqualität. Hanns-Christoph Schiefer und Gunnar Thim, LVWO Weinsberg, zeigen hier Versuchsergebnisse zum wundenarmen Rebschnitt. Denn diese Idee ist altbewährt, aber durch wirtschaftlichen Druck und... » mehr
04.12.2019

Folgen des Klimawandels

Temperaturanstieg in der Reifephase

Temperaturanstieg in der Reifephase
In der Zukunft ist ein weiterer Temperaturanstieg in der Vegetationsperiode in den Weinbauregionen Mitteleuropas zu erwarten. Da die Rebe stark auf Änderungen der Temperaturbedingungen reagiert, sind deutliche Auswirkungen auf die Rebphänologie, die Traubenreife und die Weintypizität die Folge. Daniel Molitor und Jürgen... » mehr
04.12.2019

Weinbauversuchsring Rheinhessen im Dreiländereck

Weinanbau in Österreich, Ungarn und Tschechien

Weinanbau in Österreich, Ungarn und Tschechien
Die Lehrfahrt des Weinbauversuchsrings Rheinhessen führte dieses Jahr in Weinregionen im Osten und Norden von Österreich, mit Abstechern nach Ungarn und Tschechien. Von den interessanten Eindrücken berichtet Heribert Erbes, Spiesheim. Mehr dazu in DAS DEUTSHE WEINMAGAZIN Ausgabe 25 vom 7. Dezember 2019 ab... » mehr
04.12.2019

Zwischenfazit ATW-Projekt Unterstockbodenpflege 4.0

Beikrautbekämpfung mal anders

Beikrautbekämpfung mal anders
Ziel des Forschungsvorhabens ist es, neuartige, nichtmechanische und umweltfreundliche Verfahren zur Unterstockbodenpflege zu prüfen, für den Weinbau zu entwickeln und später anzuwenden. Dr. Matthias Petgen und Oliver Kurz, Institut für Weinbau und Oenologie des DLR Rheinpfalz, stellen hier die ersten Ergebnisse aus... » mehr
04.12.2019

Rebschnitt nach Wuchskraft, Ertragsziel und Sorte ausrichten

Eine oder zwei Ruten oder Kordonschnitt?

Eine oder zwei Ruten oder Kordonschnitt?
Ein später natürlicher, also nicht durch Frühfröste ausgelöster Laubfall führte 2019 allgemein zu einer guten Rückführung der Nährstoffe in die Überwinterungsorgane Wurzel und Holz. Aber verschiedene Krankheiten und Trockenstress können die Holzreife beeinträchtigen und das ist beim Rebschnitt zu berücksichtigen. Gerd Götz,... » mehr