Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Industrie+Wirtschaft
12.03.2019

Lösungen für anspruchsvolle Prozesse

Lösungen für anspruchsvolle Prozesse
Hubert Sekt gehört seit dem Jahr 2000 zur Henkell & Co.-Gruppe und produziert als slowakischer Marktführer Sekt, Wein und Spirituosen. Fester Bestandteil der Prozesse für ein jährliches Filtrationsvolumen von rund 16 Mio. Litern Wein und Sekt sind nach Angaben... » mehr
12.03.2019

Beloukha ist zugelassen

Beloukha ist zugelassen
Belchim Crop Protection meldet die Zulassung nach Art. 51 der Verordnung (EG) 1107/2009 für das Produkt Beloukha im Weinbau bei Tafel- und Keltertrauben zum Entfernen der Stockaustriebe in Junganlagen bis zum vierten Standjahr. Herbizid gegen Stockaustriebe Beloukha enthält den Wirkstoff Pelargonsäure, die die Kutikula grüner Pflanzenteile zerstört und so... » mehr
12.03.2019

FTIR-Analysegerät für Wein – Lyza 5000 Wine

FTIR-Analysegerät für Wein – Lyza 5000 Wine
Anton Paar ergänzt sein Portfolio an hochgenauen Messgeräten jetzt durch das Fourier-Transformations-Infrarot (FTIR)-Analysegerät Lyza 5000 Wine. Die FTIR-Spektroskopie, kombiniert mit chemometrischen Modellen, ist eine der leistungsfähigsten Technologien für die schnelle und genaue Bestimmung von Weinparametern wie Ethanolgehalt oder Zucker... » mehr
26.02.2019

Wirkstoffgruppe Zorvec erhält Zulassung für Wein

Wirkstoffgruppe Zorvec erhält Zulassung für Wein
Corteva Agriscience, der Agrarbereich von DowDuPont, hat für die neue fungizide Wirkstoffgruppe Zorvec nun auch in Deutschland die Zulassung in Wein und Kartoffeln erhalten. Die Zorvec-Produkte mit dem Wirkstoff Oxathiapiprolin aus der chemischen Klasse der Piperidinyl-Thiazole-Isoxazoline setzen laut... » mehr
26.02.2019

Julia Schnitzler mit Kanzlerin Angela Merkel in Japan

Julia Schnitzler mit Kanzlerin Angela Merkel in Japan
Julia Schnitzler, Geschäftsfüh­rerin der Strassburger Filter GmbH, vertrat den deutschen Mittelstand beim Dialogforum in Tokio. Die rheinhessische Unternehmerin gehörte der deutschen Delegation an, die Bundeskanzlerin Angela Mer­kel nach Japan begleitete. Dazu zählten auch... » mehr
26.02.2019

Neues Universalmessgerät Vino-Mikrolab

Neues Universalmessgerät Vino-Mikrolab
Kübler-Alfermi führt jetzt neu das Analysegerät Vino-Mikrolab. Damit lässt sich laut Kübler-Alfermi eine große Auswahl an Werten bestimmen: Fructose/Glucose, Alkohol, schweflige Säure, Gesamtsäure, Weinsäure, Milchsäure, Essigsäure, Äpfelsäure und viele weitere Parameter. Dabei sei das Gerät leicht zu handhaben und liefere... » mehr
12.02.2019

Antartika zur Weinsteinstabilisierung

Antartika zur Weinsteinstabilisierung
Die französische Firma für oenologische Produkte Martin Vialatte und der deutsche Fachhändler KKP GmbH, mit Sitz in Grünstadt/Pfalz, präsentierten auf den Agrartagen in Nieder-Olm das neue Produkt Antartika zur Weinsteinstabilisierung. Die Innovation wirkt auf Basis von Kaliumpolyaspartat (KPA) und besitzt, laut Hersteller, zu den bisher verwendeten Verfahren erhebliche Vorteile.... » mehr
12.02.2019

Kompostierbares Band für die Max-Bindezange

Kompostierbares Band für die Max-Bindezange
Im Weinbau ist das Reben anbinden mit der Max-Bindezange bereits seit Jahrzehnten in Gebrauch. Zusätzlich zu den herkömmlichen bewährten Bandtypen aus PE oder PVC mit seinen, laut Hersteller, einzigartigen Eigenschaften, bietet KME-Agromax aus Endingen nun ein neues, kompostierbares Max-Bindeband an. Das neue... » mehr
12.02.2019

Firmengründer Richard Wagner verstorben

Firmengründer Richard Wagner verstorben
Richard Wagner, Gründer und Gesellschafter des Fachhandels für Kellereimaschinen und Kellereibedarf in Alzey, ist am 4. Februar 2019 im Alter von 87 Jahren verstorben. Richard Wagner gründete das Unternehmen zusammen mit seiner Frau Cäcilia im Jahr 1959. Bis zu seinem Ausscheiden aus der aktiven Tätigkeit im Jahr 2009 war... » mehr
12.02.2019

Vinventions präsentiert klebstofffreien Korken

Vinventions präsentiert klebstofffreien Korken
Vinventions hatte auf den Agrartagen zum Pressefrühstück eingeladen, um das neue Produkt der Firma vorzustellen, einen Mikroagglomeratkorken ohne Polyurethankleber. Nachhaltig, umweltschonend, recycelfähig, ohne Nebenwirkungen sei der Verschluss. Das mache ihn nicht nur aus sensorischer Sicht zu einem Weinverschluss mit Zukunftspotenzial.
Forschungsleiter Dr. Olav Aagaard... » mehr