Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Pflanzenschutz
22.05.2017

Mehrreihige Applikation

Mehr Schlagkraft beim Pflanzenschutz

Mehr Schlagkraft beim Pflanzenschutz
Vor dem Hintergrund wachsender Betriebsgrößen kommen Winzer zunehmend in Schwierigkeiten, den Pflanzenschutz termin- und sachgerecht durchzuführen. Oswald Walg, DLR RNH, berichtet über mehrreihige Applikationsverfahren, die Abhilfe von der Problematik schaffen können. Mehr dazu im dwm Nr. 10 vom 22. Mai 2017 ab Seite... » mehr
22.05.2017

Gilt dies auch für den Schwefelzusatz zu organischen Fungiziden bei der Oidium-Bekämpfung?

Doppelt genäht hält besser?

Doppelt genäht hält besser?
 Das Motto „viel hilft viel“ gilt nicht für den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Nicht nur gesetzliche Vorgaben beschränken die auszubringende Menge, auch die Regeln der guten fachlichen Praxis und eine fehlende Steigerung der Wirksamkeit sind wichtige Gründe, das notwendige Maß nicht zu überschreiten. Karl... » mehr
22.05.2017

Einträge in Gewässer sind weitgehend vermeidbar

Reinigungsplätze für Pflanzenschutzgeräte

Reinigungsplätze für Pflanzenschutzgeräte
Vor allem in den vom Weinbau geprägten Sonderkulturregionen erfüllen viele Oberflächengewässer nicht die Umweltqualitätsnormen (UQN), die zur Erreichung der Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) erforderlich wären. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Belastung vieler Gewässer mit Pflanzenschutzmittelwirkstoffen, die überwiegend durch den unsachgemäßen Umgang... » mehr
11.05.2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017, Teil 2

Strategien zur Risikominderung

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017, Teil 2
Welche Strategien zur Befallsreduzierung der Kirschessigfliege beitragen können, was den Weinbau zukünftig bei den Bekämpfungsmöglichkeiten beschäftigen wird und warum es so wichtig ist, eine Schadschwelle für die Kirschessigfliege zu entwickeln, betrachten Dr. Georg K. Hill und Cordula von Junker, DLR RNH Oppenheim. Mehr... » mehr
11.05.2017

Praxistipps für den Pflanzenschutz

Spritzfehler vermeiden, Wirkung verbessern

Spritzfehler vermeiden, Wirkung verbessern
Nicht nur Gebläse und Düsen sind entscheidend, sondern der Erfolg einer Pflanzenschutzmaßnahme hängt wesentlich von der richtigen Dosierung und Einstellung ab. Deshalb zeigt hier Horst Knewitz, wie man Fehler vermeiden und so die Wirkung verbessern kann. Mehr dazu im dwm Nr. 9 vom... » mehr
04.05.2017

Schutz mit Anzug, Kopfbedeckung, Handschuhen und Brille

Das Genick einziehen hilft nicht

Das Genick einziehen hilft nicht
  Chemische Stoffe gelten als gefährlich und einige von ihnen, zum Beispiel konzentrierte Wirkstoffe von Pflanzenschutzmitteln, sind dies auch. Weinbauberater Lothar Neumann, Landratsamt Heilbronn, weist auf einen sachgerechten Umgang hin, um unnötige Risiken für den Anwender zu vermeiden. Mehr dazu im dwm 8... » mehr
04.05.2017

Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Einträge in Gewässer vermeiden

Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
  Pflanzenschutzmittel gehören nicht in Gewässer. Dies ist sicherlich unbestritten. Demgegenüber stehen alljährliche Nachweise. Dr. Heribert Koch aus Bingen will bei den Anwendern mehr Bewusstsein schaffen, wie sich Pflanzenschutzmitteleinträge in Gewässer vermeiden lassen. Mehr dazu im dwm 8 vom 22. April ab Seite... » mehr
04.05.2017

Kirschessigfliegenbekämpfung 2016

Droht mehr Befall durch Rote Spinne?

Droht mehr Befall durch Rote Spinne?
  Letzten September setzten Winzer wegen der erhöhten Zahlen der Drosophila suzukii teils auch das stark raubmilbenschädigende Pyre throid Karate Zeon ein. Wie sich in diesen Parzellen die mögliche Schädigung der Nützlinge auf die Eiablage der Roten Spinne ausgewirkt hat, wurde im Dezember... » mehr
04.05.2017

Herbizideinsatz in Jung- und Ertragsanlagen

Effizienz ist gefragt

Effizienz ist gefragt
Bei der Zulassungssituation von Herbiziden sind 2017 deutliche Einschränkungen zu verzeichnen. Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, zeigt hier, wie wichtig es ist, Herbizide richtig und gleichzeitig umweltschonend einzusetzen. Im Blickpunkt steht dabei auch die Anwendung in Junganlagen. Mehr im dwm 7/2017 ab Seite 38. » mehr
04.05.2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017
  Wo ist mit hohem Risiko zu rechnen? In Rheinhessen setzte etwa ein Drittel der Betriebe Insektizide gegen den neuen Schädling ein. Letzten Endes brachten diese Spritzungen aber keinen Nutzen, weil das trocken-heiße Wetter wie bereits 2015 die Eiablage der Kirschessigfliege ausbremste. Möglichkeiten... » mehr