Generation Pfalz 2016

© Pfalzwein
Die Pfalzwein-Werbung hat im Rahmen des Wettbewerbs „Generation Pfalz“ in Mannheim die 20 jungen Preisträger vorgestellt. Die ausgewählten Vorzeigebetriebe werden in den kommenden zwölf Monaten bei Aktionen der Weinwerbung den Pfälzer Wein und die Pfalz nach außen tragen. „Wir möchten die dynamische Entwicklung der Pfalz noch stärker hervorheben und für das gesamte Weinbaugebiet Pfalz bundesweit werben“, erklärte Edwin Schrank, der Vorsitzende der Pfalzwein-Werbung. „Dabei helfen uns die jungen, kreativen Köpfe aus der Branche, die für die Zukunft des Pfälzer Weins stehen.“ Fast 300 Weine wurden von einer sechsköpfigen Jury aus Sommeliers und Journalisten in zwei Tagen verkostet. Jeder Bewerber war mit fünf Weinen vertreten, dabei wurde jeder Wein einzeln bewertet. Der Querschnitt bildete dann die Grundlage dafür, welche Betriebe die neue „Generation Pfalz“ bilden.
Auftritte von Berlin bis Hamburg
Mit der Aktion möchte Pfalzwein unterstützt von Deutscher Weinstraße/Mittelhaardt und Südlicher Weinstraße ein Projekt für alle Pfälzer Winzer schaffen. Der Wettbewerb wurde 2016 zum zweiten Mal ausgeschrieben. 57 Pfälzer Weingüter und Winzergenossenschaften hatten sich beworben. Die Vorgänger-Generation hatte 2015 und 2016 in Berlin, Hamburg, München, Dresden und Köln bei Fachverkostungen mit Sommeliers, Weinfachhändlern und Gastronomen aus diesen Städten ihre Weine präsentiert. Mehr Infos auch unter: www.generation-pfalz.de.
Foto: Generation Pfalz 2016: Auch 2016/2017 werben wieder 20 kreative junge Weinmacher deutschlandweit für Weine aus der Pfalz.
Pfalzwein