Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Industrie+Wirtschaft » Mahle Innova

Heilbronn: Mahle Innova zeigt den Mahle OenoStar 3000 A

Vollautomatische Steuerung
Erstmals zeigt die Mahle InnoWa GmbH die vollautomatische Weinfiltrations­anlage OenoStar 3000 A. Sowohl auf der BRAU Beviale in Nürnberg als auch auf dem 3. Winzer-Infotag am ­14. November in Heilbronn wird die Neuheit zu sehen sein. Sechs Module in Sternform
Die Mahle InnoWa GmbH hat ihre neue sternförmige Anströmung der Membranmodule nun auch auf ihrer sechsmoduligen Anlage mit Vollautomatisierung umgesetzt. So komplettiert Mahle nach eigenen Angaben die erfolgreiche OenoStar-Produktfamilie und bietet nun manuelle, halbauto­matische und vollautomatische SPS-gesteuerte Anlagen an. Mahle InnoWa hat sich in den vergangenen Jahren besonders intensiv mit der Strömungsarchitektur der OenoStar-Filteranlagen befasst. Die sternförmige Anordnung der Membran­module hat sich laut Mahle in den Kellereien als besonders schonend und effizient etabliert.
Schonende Filtration
Alle Module arbeiten dabei laut Hersteller mit den gleichen Anström- und Betriebs­parametern. Dies garantiere eine minimale mechanische Belastung des Weines bei effizienter Filtration durch die gut abgestimmte Überströmung der Membran. Das Ergebnis sind laut Mahle mikrobiologisch stabile und qualitätvolle Weine. Parallel dazu hat Mahle InnoWA die Entwicklung der vollautomatischen Anlagensteuerung vorangetrieben, die nun sämtliche Möglichkeiten für den Filtrationseinsatz biete.
Mahle InnoWa GmbH
71409 Schwaikheim
 (0 71 95) 9 06 60-2 36 66
http://www.mahle-industry.com/de