Jungreben individuell schneiden

Bei jungen Reben steht Stockaufbau im Vordergrund (Teil 2)

© Gerd Götz
Junganlagen sollen gleichmäßig und wuchsfreudig sein. Eine gewissenhafte und nachhaltige Jungfeldpflege bietet gute Voraussetzungen. In den ersten Jahren steht beim Rebschnitt der Junganlagen der Stockaufbau im Vordergrund, dabei darf nicht zu stark angeschnitten werden. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, gibt Empfehlungen zum Rebschnitt junger Reben.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 25 vom 5.12.2020 ab Seite 26.