Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau » Keine Zuerkennung: Welche Konsequenzen hat das Eiswein-Urteil?

Keine Zuerkennung: Welche Konsequenzen hat das Eiswein-Urteil?

Foto: Walter Reineck
Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz hat mit dem Urteil vom 07. Mai 2014 die Klage einer Kellerei auf Zuerkennung des Prädikats Eiswein für zwei Weine des Jahrgangs 2011 im Berufungsverfahren zurückgewiesen. Der Beitrag von Ministerialrat Walter Reineck, Referent für die Weinüberwachung im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, behandelt die Frage, welche Konsequenzen aus dem Urteil für die zukünftige Eisweinproduktion zu ziehen sind. Den vollständigen Artikel finden sie ab Seite 24 der Ausgabe 19 vom 20. September 2014.