Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Industrie+Wirtschaft » Kübler-Alfermi: Leichte SO2-Bestimmung

Kübler-Alfermi: Leichte SO2-Bestimmung

Vinoquant 4E zur SO2-Bestimmung aus dem Hause Kuebler-Alfermi
© Kuebler-Alfermi
Die Analyse von SO2 ist eine der wichtigsten Bestimmungen im Keller und vor der Abfüllung. Die Kübler-Alfermi GmbH, Karlsruhe, bietet mit dem Vinoquant 4 E dafür ein Gerät an. Damit kann auch der dunkelste Rotwein selbstverständlich aber auch jeder andere Wein nach Angaben von Kübler sicher und genau analysiert werden. Dabei wird eine Probe Wein mit zwei Chemikalien versetzt und mit einem Rührstäbchen als Magnet in das Gerät gestellt. Nach dem Start dosiert die Mini-Schlauchpumpe solange Jodlösung zu, bis ein Jodüberschuss entstanden ist und das Gerät selbsttätig abschaltet. Nach etwa 1 bis 2 Minuten (je nach SO2-Gehalt der Probe) werden die mg/l auf dem Display digital angezeigt. Ohne Vorbehandlung werden dabei die Reduktone mit erfasst. Sie können in einer weiteren Probe extra bestimmt werden, ebenso die Gesamt-SO2, jeweils mit einer kurzen Vorbehandlung – so wie üblich. Die Genauigkeit ist mit plus/minus 5 % vom Resultat als maximaler Fehler durchaus ausreichend. Die Anzeige bleibt so lange erhalten, bis eine neue Analyse gestartet wird. Das heißt, dass man während des Laufes nicht dabei bleiben muss und so Arbeitszeit sparen kann, so der Hersteller. Das Gerät ist erpobt und seit zirka vier Jahren in Deutschland und Österreich nach Aussage von Kübler-Alfermi erfolgreich im Einsatz.
Mehr Infos: www.kuebler-alfermi.com