Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Aus der Region » LWK Rheinland-Pfalz: 8.800 Weinpräsente an soziale Einrichtungen verteilt

LWK Rheinland-Pfalz: 8.800 Weinpräsente gehen an soziale Einrichtungen in Rheinland-Pfalz

Foto: LWK Rheinland-Pfalz
Foto: LWK Rheinland-Pfalz
Wie in den vergangenen Jahren waren wieder Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz im ganzen Land unterwegs. Einer guten Tradition folgend verteilten sie vor dem Fest Weinpräsente an soziale Einrichtungen. Bei diesen Weinen handelt es sich um Rückstellproben aus der Landesweinprämierung, deren vorgeschriebene einjährige Aufbewahrungsfrist bei der Kammer verstrichen ist. Die Hausleitungen haben so die Möglichkeit, den Bewohnern eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu bereiten. Im Haus St. Josef in Bad Kreuznach übernahm Kammerpräsident Norbert Schindler zum Abschluss der landesweiten Aktion symbolisch die Überreichung des Weinpräsentes und übergab 100 Flaschen stellvertretend an die Einrichtungsleitung. „Wir verteilen in diesem Jahr vor den Weihnachtstagen insgesamt 8.800 Flaschen guten Wein an 104 soziale Einrichtungen im ganzen Land“, betonte Schindler gegenüber Hausleiter Michael Hartmann und Anette Schellong, der Vorsitzenden der Bewohnervertretung, sowie Bruder Roman Maria Bauer. Anwesend waren ebenfalls zahlreiche Bewohner und einige Gäste, darunter Landrat Franz-Josef Diel, Landkreis Bad Kreuznach, Naheweinkönigin Laura Weber, Nahe-Weinbaupräsident Dr. Thomas Höfer und für den Land-Frauenverband Bad Kreuznach die stellvertretende Vorsitzende Erika Stiep und Geschäftsführerin Ulrike Böhm. „Die rheinland-pfälzischen Winzer, die diese Proben der Landwirtschaftskammer dankenswerterweise überlassen, machen damit vielen Menschen zu Weihnachten eine Freude“, so bedankten sich Präsident Norbert Schindler und Weinbaupräsident Dr. Thomas Höfer bei den Winzern. Michael Hartmann erklärte als Leiter des Hauses St. Josef: „Die Weinpräsente werden nicht nur an Weihnachten, sondern über das ganze Jahr verteilt bei besonderen Anlässen innerhalb der Hausgemeinschaften an die Bewohner ausgeschenkt. Hier in der Region gehört zu einem Festmahl auch ein Schluck guten Weines dazu."
LWK Rheinland-Pfalz