Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau » Maschinenschau Mosel in Thörnich

Innovative Lösungen für die Bodenpflege

Maschinenschau Mosel in Thörnich

Große Technikschau: Das DLR Mosel veranstaltet mit dem VEW Mosel, dem Maschinenring Trier-Wittlich, der SVLFG und der LWK Rheinland-Pfalz am 21. August wieder die zentrale Maschinenvorführung in Thörnich. Als Medienpartner ist jetzt auch DAS DEUTSCHE WEIN­MAGAZIN mit an Bord. 2019 geht’s um „Innovative Lösungen zur Unterstockpflege“. Denn zurzeit wird eine große Auswahl an Unterstockpflegegeräten angeboten, die sich nicht nur von ihrer Arbeitsweise unterscheiden, sondern auch durch unterschiedliche Anbaupunkte – zum Beispiel Front-, Heck- oder Zwischenachsanbau. Auch bei der Leistungsanforderung an die Schlepperhydraulik weisen die Systeme große Unterschiede auf. Schwerpunkte der Schau sind 2019:

- Vineyard Pilot Assistant (VPA) von Braun Maschinenbau

- innovative Unterstockwerkzeuge

- Lösungen 1 und 2 des Weinguts Beiser

- Kombination von Rollhacke und Fingerhacke bei geschickter Anordnung

- neue Anbaupunkte und Abtastlösungen beim Unterstockmulcher

- schonende Langwellenstockbürsten

 
Die Schaufahrten werden live auf große Bildschirme übertragen und kommentiert. Zu sehen sind Geräte von Bähr Weinbautechnik, Braun Maschinenbau, Clemens, Herzau+Schmitt, Hoffmann Landmaschinen (www.hoffmann-landmaschinen.de), Landmaschinen Ludwig (www.landmaschinen-ludwig.de), Müllers GmbH (www.lohnunternehmen-muellers.de), Piesporter Landmaschinen (www.piesporter-landmaschinen.de), Rust Landmaschinen, RWZ-Agrartechnik Wintrich (www.rwz.de/rwz-agrartechnik-wintrich), Weinbaugeräte Wehrda (http://www.weinbaugeraete-wehrda.de), Willerscheid und Weingut Beiser. Gleichzeitig stellen die italienischen Hersteller Geier (www.geier.it/de), Favaro und Stocker Maschinenbau (www.stocker.bz.it) sowie De Verband aus Luxemburg (www.de-verband.lu) ihre Maschinen vor.

Begleitet wird die Maschinenschau von einer Ausstellung in der RWZ-Halle – hier ist auch das DEUTSCHE WEINMAGAZIN mit seiner Schwesterzeitschrift WEIN+MARKT zu finden. Außerdem können bei dieser Gelegenheit Versuchsweine verkostet werden.

Vorschau auf die Vorführung

Foto: Bähr Weinbautechnik
Foto: Bähr Weinbautechnik
 
Bähr Weinbautechnik aus dem pfälzischen Ilbesheim wird in Thörnich Kombinationsgeräte mit den robusten Bähr-Roll- und Fingerhacken zeigen, wahrscheinlich als Front-, Zwischenachs- und Heckkombination (www.baehr-landmaschinen.de).
 
 

Foto: Braun Maschinenbau
Foto: Braun Maschinenbau
 
Braun Maschinenbau bricht mit ihrem Assistenzsystem Vineyard Pilot Assistant (VPA) in das neue Zeitalter der Digitalisierung der Bodenbearbeitung auf (https://de-de.facebook.com/BraunMaschinenbau/posts/der-neue-vineyard-pilot-assistant-von-braun-feat-vineyard-cloud-ist-die-innovati/2273581686257223/).
 
 

Foto: Clemens GmbH
Foto: Clemens GmbH
 
Clemens stellt die modulare, programmierbare Steuerungseinheit namens C-Control Premium sowie den dafür zusammengestellten Ventilblock C-Motion vor. Außerdem wird die Clemens-Kombination aus Rollhacke und Fingerhacke gezeigt und das Gerät Radius SL vorgestellt. (https://www.clemens-online.com) 
  


 
Die Herzau + Dipl.-Ing. K. Schmitt GmbH hat im Sinne eines mehrfachen Werkzeugeinsatzes einen neuen Scheibenmulcher im Heckbereich ihres verstellbaren Mulchers platziert (www.roell-weinbaugeraete.de). 
 
Rust Maschinenbau stellt in Thörnich einige Neuheiten vor, etwa ei­nen sogenannten Cambridge-Ring für die Bearbeitung des Unterstockbereichs und die Möglichkeit, vier Scheiben hintereinander zu schalten (www.rust-geraetebau.de).

Der Landmaschinenhändler Willerscheid stellt gemeinsam mit der Firma Slowine Tech GBR aus Bad Neuenahr-Ahrweiler eine ungewöhnliche Lösung mit neuen Langwellenbürsten des Systems Ladurner vor, die an eine Favaro-Nachläuferspritze angebaut sind (www.metallbau-willerscheid.de/slowinetech).

Anfahrt