Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau » Minimalschnitt im Spalier

Minimalschnitt im Spalier

Seit 2009 wird im Bad Kreuznacher Staatsweingut der Minimalschnitt im Spalier (MSS) erprobt. Es handelt sich dabei um ein Minimalschnittsystem, welches in den bestehenden Drahtrahmen integriert ist. Daher sind keine größeren Umstellungsarbeiten erforderlich und auch die bestehende Technik kann weiter genutzt werden. Oswald Walg, DLR RNH, Bad Kreuznach, berichtet in Ausgabe 15/ 2013 ab Seite 16 über die Ergebnisse des Jahrgangs 2012 im MSS. Neben Traubengesundheit und Beerengröße stehen hier auch die erzielten Mostgewichte im Blickpunkt.