Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Aus der Region » Rheinland-Pfalz: Die besten Weine

Rheinland-Pfalz: Die besten Weine

© LWK
© LWK
In 18 spezifischen Kategorien wurden jetzt in Mainz aus dem Kreis der goldprämierten Weine des Jahres die jeweils Besten aus den sechs Anbaugebieten des Landes Rheinland-Pfalz gekürt: Die Siegerweine der Landesprämierung für Wein und Sekt 2014. Wer im Jahresverlauf bei dem mit rund 20 000 teilnehmenden Weinen von rund 1 600 Betrieben bedeutendsten Qualitätswettbewerb in Rheinland-Pfalz einen Spitzenplatz belegt hatte, konnte sich um den Siegerwein-Titel bewerben.
Gemeinsam mit Helmut Caspary als Vertreter des Weinbauministeriums, der neuen Deutschen Weinprinzessin Judith Dorst und den Weinmajestäten der sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebiete überreichte der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, im Kurfürstlichen Schloss die Siegerurkunden an die erfolgreichen Betriebe. Caspary betonte in seinem Grußwort das überaus hohe Niveau des Siegerwettbewerbs. Die goldprämierten Weine hätten bereits ihre Klasse nachgewiesen und gehörten allesamt zur Weinelite in Deutschlands Weinland Nummer eins. Die Siegerweine, aber auch die Zweit- und Drittplatzierten seien Leuchttürme der Spitzenqualität. Judith Dorst nannte bei einem ihrer ersten offiziellen Termine als zweithöchste Repräsentantin des deutschen Weins die Siegerweine 2014 und ihre Erzeuger den Beleg für das hohe Qualitätsniveau und die dahinterstehende hohe Winzerkompetenz. Sie freue sich sehr, Stimme dieser Weine und dieser Winzer sein zu dürfen.
Siegerweine sind die besten Weine der Landesprämierung. Nur aus dem Kreis der rund 4 000 goldprämierten Weine des Prämierungsjahres 2013/14 wurden die Teilnehmer zum Wettbewerb der Besten eingeladen, in dem, in 18 für das Prämierungsjahr und die sechs Anbaugebiete jeweils typischen Kategorien, der Sieger von unabhängigen Sachverständigen in verdeckter Probe ermittelt wird.
In ihrer Kategorie haben die Siegerweine Leitfunktion. An ihnen können sich die Winzer der Region qualitativ ausrichten. Für den Verbraucher sind prämierte Weine Wegmarken, die im vielfältigen Weinangebot Orientierungshilfe leisten, wobei die Siegerweine und deren Erzeuger herausragen. Bei den entscheidenden Tests lagen die Spitzenweine in den verschiedenen Kategorien wieder sehr eng beieinander, entschieden nur Nuancen zwischen den Platzierungen. Deshalb werden auch nicht ausschließlich die Sieger bekannt gegeben, sondern auch die Zweit- und Drittplatzierten.
Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr die Verleihung des Preises „Siegerwein der Presse“ vorgenommen. Dazu probierten und bewerteten im Verlauf der Siegerweinpräsentation im Gewölbesaal des Kurfürstlichen Schlosses die anwesenden Journalisten verdeckt die fünf trockenen Riesling-Siegerweine und ermittelten ihren Favoriten. Die Preisverleihung wurde vorgenommen von Wolfgang Junglas, dem Vorsitzenden des Verbandes deutschsprachiger Weinjournalisten „Weinfeder e.V.“. Siegerwein der Presse 2014 wurde der 2013 Pommerner Rosenberg Riesling Qualitätswein b.A. trocken vom Weingut Leo Fuchs aus Pommern.
Weitere Infos und alle ausgezeichneten Winzer: www.lwk-rlp.de/aktuelles/ .
 lwk