Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Industrie+Wirtschaft » Schneider Oenologie und Kost Analytik fusionieren

Schneider-Oenologie und Kost-Analytik fusionieren

Synergieeffekte nutzen: Mit Wirkung vom 1. Mai 2014 werden sich die Firmen Schneider-Oenologie in Bingen und Kost-Analytik in Aspisheim zusammenschließen. Wie beide Unternehmen mitteilen, wird Schneider-Oenologie seinen Standort in Bingen aufgeben und sein gesamtes operatives Geschäft in Deutschland in das Unternehmen von Kost-Analytik integrieren. Volker Schneider wird dort weiterhin, neben seinen Tätigkeiten in der Lehre in Geisenheim und im internationalen Consulting, als Berater im sensorischen und oenologischen Bereich zur Verfügung stehen. Mit diesem Zusammenschluss beabsichtigen beide Unternehmen, Synergismen für die Zukunft zu generieren.
Mehr Infos: www.kostanalytik.de