Sonnenbrand – Situation 2020

Versuch mit sonnenbrandgeschädigten Trauben 2019

© Norbert Breier
Heiße Temperaturen verbunden mit intensiver Sonneneinstrahlung haben je nach Sorte, Entblätterungsintensität und Zeilenorientierung der Anlage dieses Jahr zu geringeren Sonnenbrandschäden als 2019 geführt. Ein Versuch des DLR in Oppenheim im Jahr 2019 zeigt tendenzielle Ergebnisse. Norbert Breier, DLR RNH Standort Oppenheim, untersuchte die Auswirkungen auf das Phenolmanagement.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 20 vom 26.9.2020 ab Seite 16.