Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau » Stationäre Applikationstechnik - quo vadis?

Stationäre Applikationstechnik - quo vadis?

In vielen Bereichen der rebschutztechnischen Entwicklung sind in den letzten Jahrzehnten spektakuläre Erfolge erzielt worden. Einen weiteren Meilenstein setzt die stationäre Ausbringung von Rebschutzmitteln. Im Artikel von Prof. MMag. Dipl.-Ing. Alois F. Geyrhofer, Technik – Wein- und Obstbau, HBLA und BA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg, wird in Ausgabe 21 vom 18. Oktober 2014 ab Seite 18, die Weiterentwicklung dieser nicht-konventionellen Technik dargestellt.
Foto: Alois F. Geyrhofer