Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau » Trends bei der Rebveredlung: Im Pflanzjahr 2015 steht Ertragssicherheit im Vordergrund

Trends bei der Rebveredlung: Im Pflanzjahr 2015 steht Ertragssicherheit im Vordergrund

Foto: Reinhard Antes
Foto: Reinhard Antes
Die passenden Reben sollten nach den Ertrags- und Vermarktungszielen eines Betriebes eingekauft werden, empfehlen die Rebveredler. Für den Fasswein- und Traubenmarkt werden vor allem die roten und weißen Standardsorten benötigt, Topweingüter ergänzen ihr Premiumsortiment mit Nischensorten. Pilzwiderstandsfähige Rebsorten werden in den Rebschulen nur in kleinem Umfang veredelt, Bioreben noch seltener. Was die Rebveredler zu den Trends für das Pflanzjahr 2015 sagen, hat Thomas Köhr in Ausgabe 24 vom 29. November 2014 ab Seite 16 zusammengestellt.