Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Industrie+Wirtschaft » Unwetter-App weiterentwickelt

Unwetter-App weiterentwickelt

Vereinigte Hagel und raiffeisen.com haben Service verbessert
Seit einem Jahr ist die Unwetter-App von Vereinigte Hagel und raiffeisen.com bereits am Start und erfreut sich mittlerweile eines breiten Anwenderkreises. Pünktlich zum Start in die Unwettersaison haben die beiden Unternehmen den Service weiter verbessert.
Zusätzliche Standorte und genauere Übersicht
Wurde die Warnkarte bisher nur für ganz Deutschland dargestellt, ist nun die Auswahl einzelner Bundesländer möglich – zusätzlich zur ohnehin verfügbaren Akutwarnung auf Gemeindeebene. Außerdem können nun Warnungen für bis zu fünf verschiedene Orte nebeneinander angezeigt werden – ideal für Betriebe mit einer breiten Flächenstreuung oder für Zweit- und Nebenbetriebe in anderen Bundesländern.
Automatische Information über das Update
Alle User, die die App bereits installiert haben, erhalten in den nächsten Tagen automatisch eine Information über das Update. Apple-User können die neue Version ab sofort im App-Store herunterladen; gleiches gilt für Android-User im Google Play Store. Wichtig zu wissen: Der SMS-Service, der bislang noch parallel lief, wird in dieser Saison nicht weiter angeboten. Den Nutzern wird empfohlen, auf die neue Version der App mit den entsprechenden Vorteilen gegenüber dem SMS-Angebot umzusteigen. Weitere Infos unter www.vereinigte-hagel.de und www.raiffeisen.com