Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Neue Vinissima-Vorsitzende: Andrea Wirsching

Vinissima: Andrea Wirsching neue Vorsitzende

Vinissima-Bundesvorsitzende Andrea Wirsching
© Vinissima
Die neue Vorsitzende der  bundesweiten Vereinigung "Vinissima - Frauen und Wein" heißt Andrea Wirsching und kommt aus Iphofen (Franken).  Die 50-jährige Winzerin und Mutter dreier Töchter wurde bei der Mitgliederversammlung des Frauennetzwerks in Mainz gewählt. Die bisherige Vorsitzende Ulrike Lenhardt aus Bischoffingen (Baden) kandidierte nach vier Jahren nicht mehr. Neue Schatzmeisterin ist nun Petra Tröndle aus Waldshut-Tiengen (Baden), neue Schriftführerin Nadja Essig aus Stuttgart (Württemberg). Die neuen Beirätinnen heißen Trixi Bannert (Münster/Nordrhein-Westfalen) und Christine Baumann (Landau/Pfalz). In ihren Ämtern bestätigt wurden als zweite Vorsitzende Susanne Wolf aus Oestrich-Winkel im Rheingau und als Beirätin Anette Closheim aus Langenlonsheim an der Nahe. Mit herzlichen Worten des Danks für die geleistete Arbeit verabschiedeten die Mitglieder zuvor die Bundesvorsitzende Ulrike Lenhardt. In ihrer Amtszeit entwickelte sie gemeinsam mit ihrem Vorstandsteam die vereinsinternen Strukturen erfolgreich weiter und engagierte sich sehr für den Zusammenhalt und den Dialog der Weinfrauen untereinander. Die 1991 am Kaiserstuhl (Baden) von sieben Frauen gegründete Vereinigung vereint mittlerweile 456 Winzerinnen, Gastronominnen, Weinhändlerinnen und weitere Fachfrauen aus ganz Deutschland, die in elf regionalen Gruppen organisiert sind.   
Vinissima
Mehr Infos: http://vinissima-ev.de