Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Pflanzenschutz » Virosen im Weinbau und ihre Vektoren

Reisig-, Blattrollkrankheit und Grauburgundervirus

Virosen im Weinbau und ihre Vektoren

Foto: DLR Rheinpfalz/René Fuchs WBI-Freiburg
Foto: DLR Rheinpfalz/René Fuchs WBI-Freiburg
Die bedeutendsten Rebvirosen im deutschen Weinbau sind die Reisig- und die Blattrollkrankheit. Daneben ist das Grauburgundervirus erst vor kurzem in den Fokus der Forscher geraten. Dr. Ulrike Ipach, ehemals Institut für Phytomedizin des DLR Rheinpfalz, stellt diese drei Problembereiche im Folgenden vor, beschreibt die Überträger dieser Viren und fasst Gegenmaßnahmen zusammen. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 10 vom 11. Mai 2019 ab Seite 20.