Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer

Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer: 22 neue Mitglieder

22 Weininteressierte, unter ihnen auch Moselweinkönigin Kathrin Schnitzius und der Landrat des Landkreises Bernkastel-Wittlich Gregor Eibes, wurden vor kurzem in Zeltingen in die 1967 gegründete Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer aufgenommen. Zur Begrüßung wurde den Neumitgliedern ein extravaganter Wein eingeschenkt, als äußeres Zeichen tragen sie eine goldene Traube am Revers. Zeremonienmeister Dieter Schlagkamp ist begeistert und freut sich „wie beliebt, bekannt und begehrt unsere Weinbruderschaft ist“. Das Anbaugebiet Mosel sei das fünftgrößte in Deutschland, „aber in der Lebendigkeit sind wir einfach unschlagbar“. Der Bruderschaftstag ist zugleich die Jahreshauptversammlung des 509 Mitglieder zählenden Vereines. Bruderschaftsmeister Helmut Orth blickte in einem Jahresrückblick auf viele Veranstaltungen zurück, bei denen die regionalen Besonderheiten zum Wein und seinen Erzeugnissen, zur Architektur, Musik und Literatur im Mittelpunkt stehen. Serviert wurde beim Bruderschaftstag ein regionales Fünf-Gang-Menü aus der Küche des Zeltinger Hof mit korrespondierenden Weinen. Die abschließende Schlenderweinprobe zeigte eine Auswahl auch an gereiften Rieslingen, die in der bruderschaftseigenen Vinothek lagern.   
                                                                                                                      Claudia Müller 
Weitere Infos: www.weinbruderschaft-mosel-saar-ruwer.de