Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau » Wildschäden im Weinberg

Wildschäden in Weinbergen

© Michael Ottersbach/pixelio.de
In einigen Weinbau-Regionen Deutschlands wächst der Verdruss, weil sich diverse „tierische Diebe“ bereits schon vor der eigentlichen Weinlese an den Weintrauben bedienen. Aber wie vermindert und ermittelt man Schäden in Weinbergen? Dr. Kuno Zeller, Freiburg, informiert ab Seite 36 in der Ausgabe 7/2014 über Verbiss im Frühjahr sowie die Verträglichkeit reifer Trauben beim Rehwild im Herbst.