Zahlungssicherung bei Weinexporten

Keine Angst vor dem Auslandsgeschäft

© Gerd Altmann_pixabay
Beim Weinexport können Winzer häufig Vorkasse durchsetzen. Dies gelingt jedoch nicht immer. Dann sind Zahlungssicherungsinstrumente gefordert. Bei einem Verzicht darauf rät Rechtsanwalt Klaus Vorpeil aus Mainz zur Vorsicht.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 21 vom 10.10.2020 ab Seite 32.