Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Kellerwirtschaft » Was tut sich auf dem Markt für Filter?

Was tut sich auf dem Markt für Filter?

Foto: Dr. Oliver Schmidt
Die Filtration von Wein ist eine der wichtigsten oenologischen Maßnahmen überhaupt. Grundlegend muss man unterscheiden zwischen der Filtration von Trubgelägern oder der Klär- und Sterilfiltration. Die Trubfiltration stellt gänzlich andere Anforderungen an die Technik als die Klär- oder Sterilfiltration. Hierbei gilt in allen Fällen, dass das zu filtrierende Produkt durch den Filter läuft und suspendierte oder (kolloidal) gelöste Stoffe zurückgehalten werden. Für jede Aufgabe gibt es viele unterschiedliche Filtertypen mit charakteristischen Eigenschaften, die ab Seite 14, in Ausgabe 20 vom 04. Oktober von Dr. Oliver Schmidt, LVWO Weinsberg, aufgezählt werden.