Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Weinbau » Wildkräuterbegrünung im Versuch, Teil 2

Wildkräuterbegrünung im Versuch, Teil 2

Artenreich und gut für den Boden?

Foto: Elmar Kohl
 
Seit 2012 untersucht ein Team des DLR Mosel im Zeltinger Schloßberg, welche Pflanzen sich auf Steillagenböden mit hohem Skelettanteil auch bei langen Trockenphasen etablieren können. Elmar Kohl und Matthias Porten schildern, was bei Artenvielfalt, Pflegeaufwand und Einfluss auf die Bodenqualität zu beobachten war. Mehr dazu im dwm Nr. 19 vom 23. September 2017 ab Seite 27.