Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Bewährte Kooperation

Bewährte Kooperation

Mit der 21. Auflage wurde die erfolgreiche Kooperation zwischen der Hotelfachschule Edenkoben und der Dienststelle Neustadt an der Weinstraße der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz auch dieses Jahr fortgesetzt. „Pfalzspezifisches Weinwissen“ prägte die Inhalte eines zweitägigen Seminares für 15 angehende Hotelmanager der Höheren Berufsfachschule für Hotelmanagement. „Wir sehen die jungen Menschen als potenzielle Multiplikatoren für die Pfalz und den Pfälzer Wein; dies ist Motivation genug uns in der bewährten Zusammenarbeit mit der Hotelfachschule zu engagieren“, betonte Weinbauamtsleiter Stefan Hilz. Mit der gelungenen Mixtur aus Schulung und Praxisbesuchen äußerten sich die Hotelfachschüler hochzufrieden. Beosnders die Vermittlung sensorischer Grundlagen unter anderem mit Aromenmustern wurde als sehr lehrreich angesehen. Praktische Übungen mit Riechen, Schmecken und Bewerten erfolgten unter Anleitung der Mitarbeiter des Weinbauamtes Neustadt mittels Fehlerweinen, Rebsortenweinen und Weinen aus der Prämierung. Ausführungen über den Weinbau von der Produktion bis zur Vermarktung rundeten das Seminarprogramm ab. Besucht wurden der Forster Winzerverein sowie die Weingüter Rummel (Landau-Nußdorf), Herbert Messmer (Burrweiler) und Georg Naegele – Schlossbergkellerei (Neustadt-Hambach). In der Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft werden Fachkräften des Hotel- und Gaststättengewerbes mit beruflicher Erfahrung, die für den Abschluss „Staatlich geprüfter Betriebswirt/geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Hotelbetriebswirtschaft und Hotelmanagement“ erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Voraussetzung für den Besuch der Hotelfachschule sind ein qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf des Hotel- und Gaststättengewerbes und eine daran anschließende Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr oder eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens fünf Jahren im Hotel- und Gaststättengewerbe.
Hilz, lwk rlp