Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Aus der Region » Hessen: Empfang zum Neujahr

Hessen

Empfang zum Neujahr

Mit dem neuen Staatssekretär Patrick Burkhardt und zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden feierten die Hochschule Geisenheim University und die VEG – Geisenheim Alumni Association e. V. am Mittwoch, 3. Januar 2018, ihren Neujahrsempfang – den fünften seit Gründung der Hochschule. „Wir sind dankbar für die vielen Unterstützer, die die Hochschule Geisenheim von Anfang hatte“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz in seinem Grußwort. „Das hat uns in den letzten fünf Jahren getragen.“
Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst will dazu beitragen, dass die positive Entwicklung der Hochschule mit ihren heute 1 658 Studierenden in den nächsten Jahren weitergeht. Er versprach: „Die Unterstützung der Landesregierung ist ungebrochen.“ Er lobte die Forschungsarbeit und Internationalität, die für die Ausbildung junger Menschen wichtig sei. Schultz selbst warb bei den Politikern um größere Autonomie der Hochschulen. „Wir müssen weg von der Projektförderung und hin zu einem höheren Grundbudget“, sagte er, verwies aber gleichzeitig auf die eingeworbenen Drittmittel der Hochschule Geisenheim. Waren es im Jahr der Hochschulgründung noch 2,2 Millionen Euro, so konnten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 2017 rund fünf Millionen Euro akquirieren. hsg