Hackflora – Raritäten im Weinberg

Biodiversität im Weinbau

© Petra Hönig
Es gibt eine typische Weinbergflora aus wärmeliebenden, mediterranen Frühjahrsblühern, die akut vom Aussterben bedroht ist. Diese sogenannte Hackflora profitierte von jahrhundertelanger Hackbewirtschaftung der Rebgassen, die den Boden lockerte und Konkurrenz durch andere Pflanzen, vor allem Gräser, ausschloss. Außerhalb der Weinberge kamen die stark angepassten Arten so gut wie nicht vor. Petra Hönig, LWG Veitshöchheim, stellt einige Pflanzen vor, auf die sorgsam geachtet werden sollte.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 14 vom 4.7.2020 auf Seite 38.