Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Rheinhessen: Ingo Steitz geehrt

Rheinhessen

Ingo Steitz geehrt

Foto: BWV
Am 16. Januar 2018 feierte der Präsident des Weinbauverbandes Rheinhessen und Vizepräsident des Deutschen Weinbauverbandes, Ingo Steitz aus Badenheim, seinen 60. Geburtstag. Bei einem Empfang in der Staatlichen Weinbaudomäne in Oppenheim gratulierten ihm Vertreter aus den deutschen Anbauregionen, dem landwirtschaftlichen Berufsstand, der Politik und dem öffentlichen Leben und würdigten sein außergewöhnliches Engagement. Steitz setzt sich seit frühester Jugend für die Belange seiner Berufskollegen und seiner Heimatregion ein.

Ingo Steitz erhält Goldene Kammermedaille
Bei der Feier ehrte Ökonomierat Norbert Schindler, Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Vorstandsmitglied Ingo Steitz mit der Goldenen Kammermedaille, der höchsten Auszeichnung, die die Kammer Rheinland-Pfalz zu vergeben hat. Steitz ist Mitglied in den Vorständen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und des Verbandes der Teilnehmergemeinschaften. Von 1981 bis 1984 war Steitz Vorsitzender der Rheinhessischen Landjugend und führte von 1983 bis 1987 den Bund der Alfons Schnabel, Direktor der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ingo und Friederike Steitz sowie Ökonomierat Norbert Schindler bei der Verleihung der Goldenen Kammermedaille an Ingo Steitz für seine langjährigen Verdienste. Deutschen Landjugend. Bereits 1990 wurde er Vizepräsident des damaligen Bauernverbandes Rheinhessen und ab 1992 erster Vizepräsident im BWV Rheinland-Pfalz Süd, ein Amt welches er bis heute innehat. Der Weinbautechniker und Inhaber eines Gemischtbetriebes mit Weingut und Ackerbau engagiert sich im Gesamtvorstand des Rheinhessenwein und im Vorstand des Rheinhessen Marketing. Durch seinen unermüdlichen Tatendrang trug Steitz dazu bei, dass Rheinhessen heute eine der innovativsten und dynamischsten Weinregionen ist. Seit 2003 als Rheinhessischer Weinbaupräsident und seit 2004 als Vizepräsident des Deutschen Weinbauverbandes setzt er sich für die Belange der Winzer ein. Zudem ist er Mitglied im Aufsichtsrat des Deutschen Weinfonds. Seit vielen Jahren setzt sich Steitz für die Landwirtschaftliche Sozialversicherung ein. Von 1993 bis zur Fusion zum regionalen Träger der Länder Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland war er als
alternierender Vorsitzender und im Anschluss im Vorstand tätig. Bei der SVLFG war er Mitglied der Vertreterversammlung und wurde 2017 in den Vorstand gewählt. Darüber hinaus sitzt Steitz im Beirat der Gemeinnützigen Haftpflicht-Versicherungsanstalt Darmstadt sowie in den Aufsichtsräten der RWZ Rhein-Main eG und der Mainzer Volksbank. Zudem ist er seit mehr als 20 Jahren Vorsitzender der Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V. Sein vorbildliches Engagement für den Berufsstand und die Gesellschaft wurde im Jahr 2014 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. red