Junge Reben sorgfältig pflegen

Erfolg oder Misserfolg beim Jungfeld ist kein Zufall (Teil 2)

© Gerd Götz
In der Dauerkultur Weinbau sind Standzeiten von mindestens 30 Jahren üblich. Die Erstellung einer Neuanlage ist kostenintensiv und die Auswahl des Pflanzguts, der Rebsorte, Unterlage sowie des Unterstützungsmaterials und Pflanzabstände sind entscheidend für den zukünftigen Erfolg oder Misserfolg. Die Pflege einer Junganlage hat höchste Priorität. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, gibt Arbeitshinweise zur Pflege einer Junganlage.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 8 vom 17.4.2021 ab Seite 11.