Jungwinzerinnen mit Förderpreis ausgezeichnet

Vinissima Frauen & Wein

© Vinissima
Vinissima Frauen & Wein hat mit Julia Oswald aus Rheinhessen und Vera Keller aus der Pfalz zwei Frauen mit dem Vinissima-Förderpreis ausgezeichnet, da sie im DLG-Wettbewerb als Jungwinzerin­nen des Jahres überzeugten.
Im Wettbewerb setzten sich Julia Oswald (2. Platz) und Vera Keller (3. Platz) gegen Talente aus zahlreichen Anbauregionen Deutschlands durch. Mit dem Förderpreis erhalten die beiden Frauen eine kostenfreie einjährige Vinissima-Mitgliedschaft im Wert von 175 Euro und ein Stipendium von je 300 Euro für Weiterbildungsveranstaltungen bei Vinissima.
Julia Oswald bekam den Preis am 2. Oktober 2020 von Vinissima-Geschäftsführerin Stefanie Dreißigacker im elterlichen Weingut Burghof Oswald in Guntersblum, Rheinhessen, überreicht. Die 24-Jährige absolviert in Gießen ihren Masterstudiengang Weinwirtschaft. Sie blickt auf eine fundierte Ausbildung zur Winzerin zurück und ist im elterlichen Weingut als Winemaker tätig. Zudem arbeitet sie als Werkstudentin für Erbslöh Geisenheim.
© Vinissima
Vinissima-Vorsitzende Henne-Bartz übergab am 13. Oktober 2020 Vera Keller in Göcklingen, Pfalz, ihren Preis. Die 26-Jährige schloss ihr Weinbau- und Oenologiestudium in Neustadt als Jahrgangsbeste ab und erhielt dafür bereits 2017 den Vinissima-Förderpreis. Vera Keller wird ihr Familienweingut fortführen, Weinausbau und Marketing liegen bereits in ihrer Hand, zudem verantwortet sie den Pflanzenschutz.
David Spies aus Dittelsheim-Hessloch in Rheinhessen kam auf den ersten Platz. Vinissima