Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Aus der Region » Hessen: Kleine Unternehmen auf dem Land gefördert

HESSEN

Kleine Unternehmen auf dem Land gefördert

Im laufenden Jahr fördert das Land Hessen 39 Kleinstunternehmen, verteilt über alle ländlichen Regionen des Bundeslandes. „Vom Dachdeckerbetrieb über eine Bäckerei mit Café bis zur Einrichtung eines Hofladens ist alles dabei. So entstehen insgesamt 34 neue Arbeitsplätze“, erklärte Dr. Beatrix Tappeser, Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium. Insgesamt werden Fördermittel in Höhe von 2,1 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr können noch weitere Förderanfragen gestellt und bewilligt werden.
 
Förderung für Ferienwohnungen
Außerdem wird das Land Anbieter von Ferienwohnungen mit 340 000 Euro unterstützen. Damit entstehen 18 neue Ferienwohnungen. „Die Rahmenbedingungen des Förderangebotes sehen vor, dass Kleinstunternehmen (bis zehn Arbeitskräfte) der Branchen Handwerk, Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie, Betreuung, Mobilität, Gesundheit und Kultur von dieser Förderung profitieren können. Die Zuwendungen sind gestaffelt und können bei Unternehmen der Grundversorgung mit Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen bis zu 200 000 Euro betragen. Die Zuwendungen für Ferienwohnungen können bis zu 100 000 Euro bei einer Förderquote von 35 Prozent betragen. Nähere Informationen stehen unter www.umwelt.hessen.de/landwirtschaft (ländliche Räume > Förderung ländlicher Raum) bereit oder können beim zuständigen Landrat angefragt werden. muklv