Meister der Täuschung

Schwebfliegen – Wespen und Bienen zum Verwechseln ähnlich

© Karin Simone Hauth
Schwebfliegen sind harmlos, sie haben weder Stachel noch Saugrüssel. Mimikry nennt man dieses Phänomen, wenn zum eigenen Schutz gefährliche Signale an Dritte, zum Beispiel Fressfeinde, ausgesendet werden. Am DLR Mosel in Bernkastel-Kues befasst sich Lea Jäger mit dem Projekt „Biodiversität in Weinbausteillagen“. Diese Serie zeigt Steckbriefe von Insekten und Spinnentieren im Weinberg, sodass diese Nützlinge leichter erkannt werden können.

Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 10 vom 9.5.2020 auf Seite 36.