Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Mosel: Forum Oenologie

Mosel: Forum Oenologie

Unter dem Motto „zukünftige Herausforderungen meistern“ informierten sich im August über 150 Winzer beim Forum Oenologie des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Mosel, an insgesamt drei Orten entlang der Mosel. Bereits seit 2007 bietet die Fachgruppe Oenologie fundierte Weiterbildungsveranstaltungen den Winzern vor Ort, in den Bereichen südliche Weinmosel / Saar / Ruwer, Mittelmosel sowie Terrassenmosel an. Mit der Workshop Oenologie Reihe (2007 bis 2013) gelang es jeweils den Fokus auf ein Thema zu richten und dieses von der Theorie bis in die praktische Umsetzung mit den Winzern zu erarbeiten. Die Nachfolgeveranstaltung „Forum Oenologie“ richtet nun den Fokus auf die kellerwirtschaftlichen „Updates“.
Aktuellste Informationen aus dem Forschungs- und Versuchswesen des DLR-Steillagenzentrums werden hierbei zeitnah dem Winzer mittels Fachvorträgen und Versuchswein-Verkostungen zur Verfügung gestellt sowie praxisbezogen erläutert. So referierte Achim Rosch über die Möglichkeiten der vollautomatisch-optischen Traubensortierung als auch über die Wirkung von Enzymen. Horst Rudy berichtete über die aktuellsten Erkenntnisse zu verschiedenen auf dem Markt befindlichen Weinverschlüssen. Anne Leyendecker gab praktische Tipps für die Analytik im eigenen Keller und Michael Lipps behandelte mikrobiologische Risiken der qualitativen Weinerzeugung.
„Eine rundum gelungene Veranstaltung mit hilfreiche Informationen, um den jährlichen Herausforderungen der qualitativen Weinerzeugung gerecht zu werden“ so ein Teilnehmer.
Die zusammengefassten Vorträge können auf der DLR Mosel Homepage (www.dlr-mosel.rlp.de) ▶ Themen ▶ Oenologie eingesehen werden.         
 Achim  Rosch