Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Weinbau » Neuanlage ohne neue Anlage?

Neuanlage ohne neue Anlage?

Foto: Tim Ochssner
Die Neuanpflanzung einer Ertragsanlage ist immer eine kostenintensive Angelegenheit. Da die Drahtrahmen im Weinberg meist noch intakt sind, besteht die theoretische Möglichkeit, diese stehen zu lassen und neu zu bepflanzen. Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, vergleicht in Ausgabe 8 vom 19. April 2014 ab Seite 30 Aufwand und Kosten.