Sonderpreis „Nachhaltige Pioniere“

DLG zeichnet Piwis aus

© Pixabay
Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat erstmals den Sonderpreis „Nachhaltige Pioniere“ für alternative Rebsorten vergeben. Ausgezeichnet wurden im Rahmen der Bundesweinprämierung geprüfte Weine aus Sorten mit hoher Pilztoleranz. Diese bei den Verbrauchern noch wenig bekannten Rebsorten überzeugen vielfach durch hohe Qualitäten und sind Pioniere für einen nachhaltigen Weinbau.

Preisträger online abrufbar

Die Experten der DLG beurteilten die Qualität von insgesamt 86 Weinen aus pilzwiderstands­fähigen Rebsorten, davon wurden 66 prämiert. 24 davon erhielten den Goldenen Preis und somit den neuen Sonderpreis „Nachhaltige Pioniere“. Alle prämierten Weine und Winzer sind im Internet unter: www.dlg-bwp. de/preistraeger/nachhaltige-pioniere veröffentlicht.
Es befinden sich in Deutschland viele neue Rebsorten in der Testphase. Der Klimawandel und die Forderung nach möglichst geringem Pflanzenschutzmitteleinsatz geben die Zuchtziele vor. Die Anpassung der klassischen etablieren Sorten an die neuen Bedingungen wird an Grenzen stoßen. Daher sind alternative, robuste und pilzwiderstandsfähige Rebsorten ein wichtiger Schlüssel für den Erhalt der Weinkulturlandschaft in Deutschland. Diese neuen Rebsorten bieten große Geschmacksvielfalt und sichern die Artenvielfalt. DLG