Traditionelle Schlenderweinprobe der Hessischen Landesvertretung in Berlin

Rheingau

© Rheingauer WBV
18 Winzerbetriebe aus dem Rheingau präsentierten sich und ihre Weine diese Woche an der Schlenderweinprobe der Hessischen Landesvertretung in Berlin. Über 80 verschiedene Weine konnten an diesen Abend verkostet werden. Die Vertreter aus der Politik, der ansässigen Gastronomie und der Presse hatten die Möglichkeit die Facettenvielfalt der Rheingauer Weine von Lorch bis Hochheim kennen zu lernen. Die Weingüter hatten ebenfalls langjährige Berliner Weinfreunde in die Landesvertretung eingeladen. Die Rheingauer Weinkönigin Stephanie Kopietz und die Weinkönigin der Hessischen Bergstraße Charlotte Freiberger hießen die vielen Weinbegeisterten Willkommen und präsentierten die hervorragenden Weine der beiden hessischen Weinbauregionen. „Die hessischen Weine überzeugen durch ihre enorme Vielfältigkeit. Unsere Gäste waren begeistert.“ sagte Stephanie Kopietz. Peter Seyffardt betonte vor allem die offene Atmosphäre der Veranstaltung. „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Die hessischen Winzerbetriebe leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Vermarktung der hessischen Weine auch über die Landesgrenzen hinweg. Vielen Dank an die Hessische Landesvertretung!“, so Peter Seyffardt.
Rheingauer WBV