Viniversum durch Brand stark beschädigt

HESSISCHE BERGSTRASSE

© Astrid Wagner
Bei den Bergsträßer Winzern in Heppenheim hat es gebrannt. Nachbarn hatten das Feuer auf der Dachterrasse der Genossenschaft gesehen, die Feuerwehr gerufen und die Menschen im Viniversum alarmiert. Die Mitarbeiter hatten noch nichts bemerkt und konnten sich in Sicherheit bringen. Die Flammen griffen auf den Holzdielenboden der Terrasse über. Der kräftige Wind fachte den Brand zusätzlich an. Minuten später stand die Verkleidung des Ober- und Dachgeschosses in Flammen. Der Verkaufsraum sowie das Erd- und Kellergeschoss wurden von den Flammen verschont, doch das Löschwasser sickerte durch die Decke. Dank des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte blieben jedoch weitere Gebäude verschont. Wie die Brandermittler feststellten, entstand das Unglück durch einen technischen Defekt der Elektroinstallation, die in der Decke im Dachgeschoss verbaut war, sodass ein Schwelbrand ausgelöst wurde. Ein Feuerwehrmann hat sich verletzt. Die Zerstörungen im Obergeschoss und Dachgeschoss sind leider groß. Die Weinerlebniswelt Viniversum wurde erst 2015 neu gebaut und war das Schmuckstück der Genossenschaft. Hier fanden zahlreiche Veranstaltungen, Präsentationen und der Weinverkauf statt. Zur Erleichterung aller konnte der Weinverkauf bereits am Tag danach wieder geöffnet werden. Die Bergsträßer Winzer berichten von einer Welle der Solidarität. Lieferanten, Kunden und andere Firmen hätten ihre Hilfe angeboten. bs; Foto: Astrid Wagner