Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Kellerwirtschaft » Vom Gärende bis zum Feinhefelager

Vom Gärende bis zum Feinhefelager

Foto: Dr. Dietrich Marbé-Sans
Die Ernte 2018 hat sehr unterschiedliche Weine hervorgebracht. Als Folge der außergewöhnlich heißen Witterung müssen manche Weine noch gesäuert werden. Auch Meldungen über Gärprobleme als Folge sehr hoher Mostgewichte über 100 °Oe sind häufig. Einige Betriebe haben schon mit der Klärung der Jungweine begonnen, um einzelne Partien als „Primeur“ in der Adventszeit vermarkten zu können. Mehr dazu im DWM Nr. 21 vom 27. Oktober 2018 ab Seite 18.