Sie sind hier:  » Startseite » Aktuelles » Aus der Region » Württemberg: Exkursion als Krönung

Württemberg: Exkursion als Krönung

Foto: Rolf Hauser
Mit einer Abschlussfeier wurden vor kurzem vier Technikerinnen und 21 Techniker für Weinbau und Oenologie an der Weinbauschule Weinsberg verabschiedet.
Ministerialdirigent Joachim Hauck überreichte den frischgebackenen Absolventen ihre Urkunden und sprach der Klasse im Namen des Ministeriums für Ländlichen Raum ein dickes Lob aus. Er hob die gute Mischung der Herkünfte der Schüler aus den verschiedenen Weinbaugebieten hervor. Sie erzeugt eine eigene Dynamik innerhalb der Schülerschaft. Die Zusammensetzung der unterschiedlichen landsmannschaftlichen Charaktere und der Austausch untereinander sind für den Lernerfolg wünschenswert und förderlich.
Der Jahrgangsbeste, Daniel Kümmerle aus Schwaigern, wurde durch Bürgermeister Walter Kuhn mit der Ehrenmedaille der Stadt Weinsberg ausgezeichnet. Der zweite Preis ging an Jakob Lange aus Eberdingen und der dritte an Christian Wetzel aus Ennetbaden (Schweiz). Verbandspräsident Hermann Hohl und der neue Vorstandsvorsitzende des Ehemaligen Vereins Bertram Haak übergaben diese Preise.
In gemeinsamer Anstrengung mit den Lehrern wurde die Abschlussexkursion in die Weinbauregionen Südafrikas unternommen. Zehn Tage Südafrika hinterließen bleibende Erinnerungen. Kurz vor der Abschlussfeier zurückgekehrt waren alle noch überwältigt von den Eindrücken der Reise. So stand die Präsentation der Reiseerinnerungen in Form von Bilder und Erzählungen im Mittelpunkt des Abends.
Jakob Lange, Vertreter der Schüler, hatte das Schlusswort und führte durch die vergangenen zwei Jahre, die zwar auf der einen Seite anstrengend aber auf der anderen Seite sehr lehrreich und mit vielen positiven Erlebnissen verbunden gewesen seien. Zum Schluss stand der Dank an die Lehrer und auch an die Eltern, die diese Chance zur Weiterbildung ermöglicht hatten.
                                        
   R.Hauser