Sie sind hier:  » Startseite » Themen » Pflanzenschutz
04.05.2017

Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Einträge in Gewässer vermeiden

Umgang mit Pflanzenschutzmitteln
  Pflanzenschutzmittel gehören nicht in Gewässer. Dies ist sicherlich unbestritten. Demgegenüber stehen alljährliche Nachweise. Dr. Heribert Koch aus Bingen will bei den Anwendern mehr Bewusstsein schaffen, wie sich Pflanzenschutzmitteleinträge in Gewässer vermeiden lassen. Mehr dazu im dwm 8 vom 22. April ab Seite... » mehr
04.05.2017

Kirschessigfliegenbekämpfung 2016

Droht mehr Befall durch Rote Spinne?

Droht mehr Befall durch Rote Spinne?
  Letzten September setzten Winzer wegen der erhöhten Zahlen der Drosophila suzukii teils auch das stark raubmilbenschädigende Pyre throid Karate Zeon ein. Wie sich in diesen Parzellen die mögliche Schädigung der Nützlinge auf die Eiablage der Roten Spinne ausgewirkt hat, wurde im Dezember... » mehr
04.05.2017

Herbizideinsatz in Jung- und Ertragsanlagen

Effizienz ist gefragt

Effizienz ist gefragt
Bei der Zulassungssituation von Herbiziden sind 2017 deutliche Einschränkungen zu verzeichnen. Tim Ochßner, Landratsamt Karlsruhe, zeigt hier, wie wichtig es ist, Herbizide richtig und gleichzeitig umweltschonend einzusetzen. Im Blickpunkt steht dabei auch die Anwendung in Junganlagen. Mehr im dwm 7/2017 ab Seite 38. » mehr
04.05.2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017

Kirschessigfliege in der Rebschutzsaison 2017
  Wo ist mit hohem Risiko zu rechnen? In Rheinhessen setzte etwa ein Drittel der Betriebe Insektizide gegen den neuen Schädling ein. Letzten Endes brachten diese Spritzungen aber keinen Nutzen, weil das trocken-heiße Wetter wie bereits 2015 die Eiablage der Kirschessigfliege ausbremste. Möglichkeiten... » mehr
04.05.2017

Wirksamkeitsprüfungen 2016 – Vergleich integriert und biologisch

Traubenbotrytis 2017 frühzeitig vorbeugen

Traubenbotrytis 2017 frühzeitig vorbeugen
Feuchtwarme Herbstwochen und Starkregenereignisse zur Reifezeit fördern die Entwicklung der Traubenbotrytis. Zur Prävention stehen neben anbau- und kulturtechnischen Maßnahmen verschiedene Spezialbotrytizide sowie Bioregulatoren zur Verfügung. Ob auch biologische Substanzen zur erfolgreichen Botrytis-Vermeidung dienen können, haben Ottmar Baus, Andreas Ehlig und Beate Berkelmann-Löhnertz... » mehr
04.05.2017

Es geht wieder los im Öko-Weinbau

Es geht wieder los im Öko-Weinbau

Es geht wieder los im Öko-Weinbau
  Die Rebschutzsaison 2016 war eine Herausforderung für den ökologischen Weinbau in weiten Teilen Deutschlands, da durch die extreme Witterung die Bekämpfung des Falschen Mehltaus sehr schwierig war. Einen Überblick über die Situation im ökologischen Rebschutz gibt Beate Fader vom DLR RNH in... » mehr
04.05.2017

Rebschutzinfos für die Saison 2017

Rebschutzinfos für die Saison 2017

Rebschutzinfos für die Saison 2017
  Für die meisten Winzer war 2016 wegen des starken Peronospora-Befalls und anderen Aspekten ein sehr schwieriges Pflanzenschutzjahr. Dr. Friedrich Louis, Dr. Andreas Kortekamp und Roland Ipach vom Institut für Phytomedizin im DLR Rheinpfalz erläutern ab Seite 10 in dwm vom 8. April... » mehr
28.07.2016

Kirschessigfliege: Notfallzulassung erteilt

Kirschessigfliege: Notfallzulassung erteilt
Notfallzulassung erteilt Mittel gegen Kirschessigfliege in Reben zugelassen Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat eine Notfallzulassung für Karate Zeon (Wirkstoff: Lambda-Cyhalothrin) gegen Kirschessigfliege in Reben erteilt. Die Zulassung wird für die Zeit vom 21. Juli 2016 bis zum 18. November... » mehr
12.07.2016

Recyclingtechnik im Pflanzenschutz

Recyclingtechnik im Pflanzenschutz
Wirkstoffverluste im Pflanzenschutz belasten Boden, Wasser und Atmosphäre. Durch modernste Recyclingtechnik ist es aber heutzutage möglich, Wirkstoff einzusparen und das Ausmaß der Umweltbelastung drastisch zu reduzieren. Oswald Walg, DLR RNH, liefert in Ausgabe 14 ab Seite 14 einen Überblick über die aktuellen... » mehr
01.07.2016

Massiver Peronosporabefall in vielen Gebieten - Großversuch für Öko-Winzer eröffnet

Massiver Peronosporabefall in vielen Gebieten - Großversuch für Öko-Winzer eröffnet
Durch den ständigen Regen und die andauernde, extreme Feuchtigkeit, breitet sich in allen Weinbaugebieten der Falsche Mehltau (Peronospora) massiv aus. Besonders betroffen ist der Öko-Weinbau, denn das einzige Mittel, das helfen könnte, ist nicht mehr erlaubt. Bis 2013 stand den deutschen Öko-Winzern das... » mehr