Neupflanzungen früh planen

Roden und neu bestocken?

© DWI
Nach dem Ende der Lese stellt sich in vielen Weinbergen die Frage der Rodung und Neubestockung. Auch auslaufende Pacht- und Bewirtschaftungsverträge machen es vor erneutem Vertragsabschluss erforderlich, die Ist-Situation zu erfassen und gegebenenfalls eine Neuanlage mit entsprechend langer Vertragsdauer anzupeilen. Gerd Götz, DLR Rheinpfalz, zeigt auf, was bei der Neuanlage einer Rebfläche zu bedenken ist.
Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN Ausgabe 23/24 vom 14.11.2020 ab Seite 29.