Rheinhessen Vinothek ─ Schaufenster der Region

© Bettina Siée
Noch rechtzeitig vor dem Rheinland-Pfalz-Tag eröffnete am Rossmarkt, mitten in Alzey, die Rheinhessenvinothek. Bemerkenswert ist, dass sich 50 Winzer in einer GmbH zusammengetan haben, um gemeinsam eine Weinlounge zu gründen. Die Winzer haben zwölf ihrer Mitglieder in den Beirat gewählt. Der Beiratsvorsitzende Dr. Stephan Schlitz und Geschäftsführerin Elena Anesiadis freuen sich: „Für alle, die schon einmal versucht haben, zwei oder drei Winzer unter einen Hut zu bekommen, dürfte dies hier ein kleines Wunder sein“, so Dr. Schlitz bei der Eröffnung. Ganz Rheinhessen vertreten Als Beiratsmitglied stark beteiligt war auch die rheinhessische Weinkönigin Sabrina Becker: „Hier ist Herzblut geflossen“, sagt die Queen und lässt keinen Zweifel daran, dass die Vinothek eine große Bereicherung für die Region ist. Wer die Etiketten studiert, wird feststellen, dass Weine aus ganz Rheinhessen vertreten sind. 150 Weine, drei pro Gesellschafter, sind an der gläsernen, beleuchteten Präsentationswand ausgestellt. Schreiner Oliver Brand aus Alzey hat die Inneneinrichtung mit eigenen Ideen im RHEINHESSENSinne der Innenarchitektin Veroniki Marquardt umgesetzt. Sie will mit ihrem Konzept „der Seele der Winzer ein Gesicht geben“. So individuell wie die Weine soll die Einrichtung sein Mit Michael Belz und seiner Stellvertreterin Gale Treuer haben die Winzer die Leitung in kompetente Hände gegeben. 40 Plätze drinnen und 40 Plätze draußen laden ein. Zum Wein werden regionale Speisen gereicht. Den Winzern geht es um Werbung für ihren Rheinhessenwein: „Zusammen kann man mehr erreichen“, sind die Gesellschafter überzeugt. Die Vinothek soll für Einheimische und Touristen eine Anlaufstelle sein.